Neue Sitzecke und gepflegter Außenbereich am Kindergarten Ringeldorfer Straße: "Wir engagieren uns"sorgt für viel Freude

Anzeige
"Probesitzen" in Butendorf: Im Rahmen der STADTSPIEGEL-Aktion "Wir engagieren uns" gab es für den Kindergarten Ringeldorfer Straße ein stabile Sitzgarnitur für Erwachsene (links) und der gesamte Außenbereich der städtischen Einrichtung wurde "auf Vordermann" gebracht. Gemeinsam (stehend von links nach rechts) mit STADTSPIEGEL-Objektleiter Christian Kuhlmann nahmen die Sponsoren Bernhard Kämper (HolzLand Hegener), die Eheleute Lackmann (Schreinerei Udovtsch), Siegmund Kinski (Haus & Garten - Schadenservice)
Gladbeck: Städtischer Kindergarten |

Butendorf. Es ist vollbracht! Die Arbeiten sind abgeschlossen und im Kindergarten Ringeldorfer Straße ist die Freude riesig: Endlich gibt es auch für Erwachsene im Außenbereich der städtischen Einrichtung eine Sitzgarnitur samt Tisch und dazu wurde der Garten einer wahren "Frischzellen-Kur" unterzogen.

Die genannten Veränderungen sind die Ergebnisse des Projektes "Wir engagieren uns", das vom STADTSPIEGEL Gladbeck ins Leben gerufen wurde. Und der Kindergarten Ringeldorfer Straße ist nun die erste Einrichtung, der "Wir engagieren uns" nachhaltig Nutzen gebracht hat.

Ermöglicht wurden die Verbesserungen aber letztendlich nur durch die tatkräftige Unterstützung durch die Sponsoren "HolzLand Hegener", "Schreinerei Udovtsch", "Haus & Garten - Schadenservice Kinski" sowie "Containerdienst Heidelbach". Vor Ort konnten sich Vertreter aller beteiligten Firmen jetzt persönlich von den Ergebnissen ihrer Hilfe überzeugen.

Vor wenigen Tagen konnten Eltern-Vertreter ein "Probesitzen" absolvieren, denn ihre erste Bewährungsprobe wird die Sitzgarnitur erst beim bevorstehenden "Sommerfest" absolvieren. Dankesworte an alle Beteiligten gab es von den begeisterten Eltern und allen voran von Kindergarten-Leiterin Magdalena Stein. "Ohne dieses Engagement hätten wir die Sitzgarnitur und die Grünflächenarbeiten auf keinen Fall realisieren können."

Das Projekt "Wir engagieren uns" hat erfreulicherweise zu weiteren Aktivitäten geführt. So haben Eltern kräftig mitgeholfen, um weitere Verschönerungen der Grünflächen durchzuführen. Und auch ein kleiner Schuppen, in dem Spielgeräte und andere Dinge sicher untergestellt werden können, ist bereits entstanden.
Eine kleine Überraschung hielt STADTSPIEGEL-Objektleiter Christian Kuhlmann noch bereit: Ein mitgebrachter Karton war gefüllt mit Seifenblasen-Büchsen, Frisbee-Scheiben und Malstifte. Kindergartenleiterin Stein zeigte sich hocherfreut: "Die Sachen kommen für unser Sommerfest wie gerufen!".

Die STADTSPIEGEL Aktion "Wir engangieren uns!" wird natürlich fortgesetzt. Ein neues Tätigkeitsfeld wurde bereits gefunden. Erste Gespräche mit den Verantwortlichen sind für die nächsten Wochen geplant.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.