Sommerprogramm am "Kotten Nie" in Gladbeck-Ost: Musikalische Reisen führen einmal rund um den Welt

Anzeige
Beim "Amerikanischen Abend" am 16. August sorgt die "Flophouse String Band" am "Kotten Nie" für Live-Musik. Foto: Band
 
Auch die Cheerleader-Formation "Magic Paws" aus Herten wird beim "Amerikanischen Abend" am "Kotten Nie" auftreten. (Foto: Magic Paws)
Gladbeck: Kotten Nie, Bülser Straße 157 |

Gladbeck-Ost. Auf den "Förderverein Kotten Nie" ist Verlass: Schon seit mehr als zehn Jahren sorgt der rührige Verein mit Sitz in Gladbeck-Ost dafür, dass an drei Mittwochabenden in der Zeit der Sommerferien hunderte Besucher zur Bülser Straße strömen, um dort - auch bei weniger sommerlichem Wetter - gemeinsam zu feiern.

Erstmals Themenabende

Und das wird auch im August 2017 so sein. Drei Veranstaltungen beinhaltet das Sommerprogramm auch dieses Mal. Freuen dürfen sich die Gäste am 2., 9. und 16. August jeweils von 19 bis 22 Uhr natürlich wieder auf Live-Musik. Allerdings gibt es eine kleine Änderung, denn es wird "Themenabende" geben, was sich im Angebot bei Speisen und Getränken niederschlägt. Alle Fans der beliebten "Kotten Curry-Wurst" müssen nun aber nicht gleich in Panik ausbrechen, denn diesen "Verkaufsrenner" wird es an allen Sommerprogramm-Abenden geben.


Den Auftakt bildet am 2. August der "Italienische Abend", den es auch in den vergangenen Jahre schon gab. Traditionell wird dabei dass Trio "I Gemelli" auftreten und dazu gibt es halt Leckereien aus der italienischen Küche. Für diesen Abend sind aber bereits alle zum Verkauf zur Verfügung stehenden 550 Eintrittskarten vergriffen.

Irland-Fans kommen eine Woche später am 9. August auf ihre Kosten. Auftreten wird die Band "Fragile Matt" und auch eine Step-Dance-Formation wird erwartet. Dazu gibt es gegrillten Fisch, weitere irische Leckereien und selbstverständlich darf das "Kinkley-Bier" nicht fehlen.

Wieder "Musik-Quiz"

Abgerundet wird das Programm mit dem "Amerikanischen Abend" am 16. August. Country-Sound liefert die in Gladbeck schon bestens bekannte "Flophouse String Band" und erwartet wird auch die Cheerleader-Formation "Magic Paws" aus Herten. Passend dazu hat sich das Küchen-Team am "Kotten Nie" auf die Zubereitung saftiger Hamburger und von Hot Dog vorbereitet.

An allen Abenden wird auch wieder das beliebte "Musik-Quiz" für Unterhaltung sorgen. Hierbei können Musik-Fans ihr geballtes Wissen unter Beweis stellen. Kleiner Tipp vorweg: Der Einsatz von Smartphones lohnt sich in diesem Jahr zur Beantwortung der Fragen nicht, denn es werden Musikkenntnisse erforderlich sein, die im Internet kaum zu finden sein dürften.

An allen Abenden beginnt der Einlass um 18.30 Uhr, Eintrittskarten kosten pro Veranstaltung sechs Euro. Wer möchte, kann sich sein Ticket auch im Vorverkauf im Büro des Förderverein im "Kotten Nie", Bülser Straße 157, Tel. 02043-66365, sichern.

Auch "Rudelsingen"

Partystimmung ist dann nochmals am Mittwoch, 13. September, am "Kotten Nie" angesagt: Nach dem großen Erfolg im Jahr 2016 steigt dann dort die zweite Auflage des "Gladbecker Open-Air Rudelsingen". Ebenfalls von 19 bis 22 Uhr ist dort das Team "Rauterberg" aus Münster zu Gast und wird die Besucher zum aktiven Mitsingen animieren. Dabei soll und wird der Spaßfaktor sicherlich nicht zu kurz kommen, denn "Rudelsingen" ist derzeit absolut "In". Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für sieben Euro, an der Abendkasse kosten die Tickets zehn Euro. Auch die Cheerleader-Formation "Magic Paws" aus Herten wird beim "Amerikanischen Abend" am "Kotten Nie" auftreten. Foto: Magic Paws
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.