Volksradfahren 2013: Einmal rund um Gladbeck

Wann? 28.04.2013 09:00 Uhr

Wo? Sparkasse Gladbeck, Friedrich-Ebert-Straße 2, Gladbeck DE
Anzeige
Einen festen Platz im Terminkalender vieler Gladbecker hat das "Volksradfahren", zu dem die Sparkasse am Sonntag, 28. April, wieder einlädt. (Foto: Sparkasse Gladbeck)
Gladbeck: Sparkasse Gladbeck, Friedrich-Ebert-Straße 2 | Gladbeck. Bereits zum 36. Male in Folge lädt die Sparkasse Gladbeck auch in diesem Jahr wieder zum beliebten „Volksradfahren“ ein.

Gestartet werden kann von 9 bis 10.30 Uhr ab der Sparkassen-Hauptstelle an der Friedrich-Ebert-Straße in Stadtmitte. Entlang der Stadtgrenze führt die diesjährige Radtour einmal rund um Gladbeck. Vorbei an Naturschutzgebieten, Halden und Industrieanlagen - quer durch die Natur. Karl-Heinz Ochlast vom „NUR“ (Natur und Umweltschutz im Vest) hat mit seinem Team eine abwechslungsreiche und 35 km lange Strecke ausgearbeitet. Für Familien mit Kindern wird eine leicht fahrbare, kürzere Strecke (27 Kilometer) angeboten. Beide Runden führen - etwa zur Streckenhälfte- am Waldpädagogischen Zentrum in Bottrop vorbei. Der Malteser Hilfsdienst (MHD) übernimmt den Sanitäts- und Pannenservice.

Bis 14.30 Uhr werden die Volksradfahrer am Ziel an der Sparkasse zurück erwartet. Alle Teilnehmer erhalten einen Button, ein alkoholfreies Getränk und können an einer Tombola teilnehmen, bei der ein hochwertiges Fahrrad sowie Sparkassenbücher als Gewinne winken.

Großes Rahmenprogramm

Auf dem Platz im Zielbereich wird es zudem ein buntes Rahmenprogramm geben: Kinder können sich auf der Hüpfburg austoben, sich am Stand des Kindergartens „Oase“ schminken lassen oder die beliebt-bewährte „Rollenrutsche“ des Kinderschutzbundes ausprobieren. Außerdem gibt es am „Airdome“, einem aufblasbaren Zelt, eine Malaktion. Die Verkehrswacht bietet darüber hinaus einen Seh-/Reaktionstest und eine Fahrradcodierung an und in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Gladbeck wird der „Tote Winkel“ an einem großen Fahrzeug demonstriert. Die Verkehrssicherheitsberater der Polizei informieren zum verkehrssicheren Fahrrad und die Teilnehmer können an einem Quiz mitmachen.

Der NUR zeigt aktuelle Themen, Fahrradhändler präsentieren sich und die Auszubildenden der Sparkasse Gladbeck informieren über die Vorteile des „Knax Taschengeld-/S-Club Kontos“ für Kinder und Jugendliche.
Ab 12.45 Uhr gibt es aber auch jede Menge Musik: Eine Gladbecker Breakdanceformation um Tanzlehrer Daniel Otta und Thomas Auth vom VfL Gladbeck zeigt live ihre neue Show. Boogie vom Klavier spielt Michael Tack vom Jazz vom „JiM“, dem „Verein für Jazz & improvisierte Musik“. „Hits and Evergreens for Band“ stehen auf dem Programm der „Gladbecker Blasmusik“ unter Leitung von Walter Borchers. Von Happy Marching Band über Donaudixie – Samba for Band – Dixie Parade bis hin zum Marschpotpourri wird gespielt, was die Herzen der Blasmusikfreunde höher schlagen lässt.

Familienfreundliche Preise

Das „Restaurant Kiepenkerl“ aus Essen und das „Restaurant Jammerkrug“ aus Gladbeck übernehmen mit ihren Mitarbeitern das Catering: Imbissangebote wie Erbsensuppe mit Wurst, Grillwürstchen, Hamburger, Cevapcici, Pommes Frites, Bier, Limonade, Cola und vieles mehr werden zum Kauf angeboten. Dabei versprechen die Organisatoren „familienfreundliche Preise“. Ein Eintritt wird im Start-/Zielbereich nicht erhoben.

Für die Teilnahme am „Volksradfahren“ sind aber Startkarten erforderlich. Die Startkarten erhalten Kinder, die einen „Knax-Ausweis“ oder eine eigene „Sparkassen-Konto-Karte“ besitzen, kostenlose. Sonst kosten Startkarten für Erwachsene 2 Euro und Karten für Kinder 50 Cent. Alle Karten gibt es am Veranstaltungstag im Startbereich und im Vorverkauf - voraussichtlich ab dem 22. April, in der Sparkasse-Hauptstelle in Stadtmitte, Friedrich-Ebert-Straße 2.
Das Volksradfahren findet bei jedem Wetter statt, aber alle hoffen natürlich auf jede Menge Sonnenschein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.