Westfälische Schützen treffen sich in Gladbeck

Anzeige
Am Samstag findet der große Schützen-Festzug durch Gladbeck statt. Der Weg des Zuges führt vom Stadion in Wittringen über Schützenstraße und Bottroper Straße zum Rathaus
Gladbeck: Stadtgebiet | Gladbeck wird vom 11. bis 13. Oktober zum Zentrum des Westfälischen Schützenwesens. Bis zu 5.000 Schützen werden beim 64. Westfälischen Schützentag in Gladbeck erwartet. Höhepunkt des Festprogramms ist der große Umzug durch Gladbeck am 12. Oktober.

„Gladbeck mit seiner Jahrhunderte alten Schützentradition ist der ideale Austragungsort für dieses Treffen der westfälischen Schützenfamilie,“ sagt Bürgermeister Ulrich Roland. „Deshalb habe ich gern ja gesagt, als im letzten Jahr die Möglichkeit bestand, den 64. Westfälischen Schützentag in diesem Jahr in Gladbeck durchzuführen.“

Pflanzung einer Säuleneiche

Los geht’s am Freitag, 11. Oktober, 10 Uhr mit einem Empfang des Bürgermeisters für das Präsidium des Westfälischen Schützenbundes im Alten Rathaus. Anschließend wird als Erinnerung an den Westfälischen Schützentag in Gladbeck eine Säuleneiche am Neuen Rathaus gepflanzt.

Um 19.30 Uhr gibt es dann einen kleinen Festzug vom Rathaus zum Festplatz. Dazu werden Bürgermeister Ulrich Roland und das Präsidium des Westfälischen Schützentages durch einen Spielmannszug am Rathaus abgeholt. Von dort geht es mit musikalischer Begleitung zum Festzelt, wo am Abend der große Zapfenstreich (20.30 Uhr) durchgeführt wird und eine Gladbecker Schützenparty mit einem bunten Unterhaltungsprogramm für jedermann stattfindet.

Am Samstag, 12. Oktober, treffen sich dann Abordnungen der Westfälischen Schützenvereine im Stadion Wittringen an der B 224. Dort wird das neue Landesschützenkönigspaar proklamiert. Um 16 Uhr beginnt dann der große Festzug durch Gladbeck. Der Weg des Zuges führt vom Stadion in Wittringen über Schützenstraße und Bottroper Straße zum Rathaus, wo Bürgermeister Ulrich Roland zusammen mit dem Präsidium des Westfälischen Schützenbundes die Parade der Westfälischen Schützen abnehmen wird. Von dort geht es weiter durch Hochstraße und Horster Straße zum Festzelt.

Straßensperrung während des Umzugs

Während der gesamten Zeit des Umzuges müssen die Straßen, über die der Zug führt, vollständig für den Verkehr gesperrt werden. Außerdem wird die Zufahrt von der B 224 in die Schützenstraße gesperrt.

Die Zufahrt zu Kaufland und Aldi an der Wilhelmstraße/Horster Straße bleibt frei. Dazu wird die Horster Straße ab Gartenstraße zur Einbahnstraße. Kunden, die von Kaufland und Aldi weiter fahren wollen, können dies über die Horster Straße Richtung Wilhelmstraße und weiter über Landstraße bzw. Grabenstraße.

Eine Ausfahrt aus dem gesperrten Innenstadtbereich ist während der gesamten Dauer des Umzuges über Wilhelmstraße und Goethestraße zur B 224 möglich. Von dort geht es entweder über die B 224 oder über die Steinstraße in Richtung Butendorf und Brauck weiter. Selbstverständlich wird dies ausgeschildert.

Talenthitparade der Stimmungsmacher

Am Samstagabend findet im Festzelt auf dem Festplatz der 1. Stimmungsmacher Grand-Prix statt. Beginn ist 19 Uhr. Auf dem Programm steht die Talenthitparade der Stimmungsmacher. Gesucht wird der erste Stimmungskönig oder die erste Stimmungskönigin. Show, Gesang und Parodie von Schützen für Schützen. Und natürlich wird auch getanzt.

Am Sonntag, 13. Oktober, endet der Westfälische Schützentag mit einem Kreiskönig- und Trophäenschießen im Festzelt. Los geht’s um 11 Uhr.
Die Veranstalter bitten um Verständnis für Einschränkungen, die am Samstagnachmittag durch den Festumzug entstehen. „Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Gladbecker den Schützen bei ihrem Marsch durch die Innenstadt zuschauen.“

Karten für die Schützenpartys am Freitag und Samstag gibt es im Schildereck, Hermannstraße 97, 45964 Gladbeck, Telefon 02043/275634, Info@schilder-eck.de und in der Geschäftsstelle M. Scherer, Telefon 0209/36168730.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.