Alles in Allen ein guter Spieltag für die DJK TTG Gladbeck-Süd

Anzeige
SV Westfalia Gemen - DJK TTG Gladbeck-Süd 6:9
Die erste Mannschaft des DJK TTG Gladbeck-Süd konnte auch in diesen Spieltag glänzen und somit die Tabellenführung weiter ausbauen. Blickpunkt des Spiels lag zudem für den verletzetn Dr. Frank Kelterbaum in den kürzlich außerordentlichen Spielerwechesl Manuel Klein. Dieser soll für den verletzten Kelterbaum ersatz in der Bezirksliga der 1. Herrenmannschaft stellen. Die erste Bewährungsprobe konnte Klein mit Christian Golz im Doppel vollbringen und somit den einzigen Punkt im Doppel holen. Auch in den Einzeln half die Vertretung in dem Manuel Klein für zwei weitere Punkte. Ebenfalls siegten die Gladbecker mit Philipp Werner, Kai Wilke, Christian Golz, Kapitän Torsten Rose, Kristijan Juric (2)


TTC Lembeck II - DJK TTG Gladbeck-Süd 8:4
Einen kleinen Dämpfer bekamen die Damenauswahl der DJK. Mit dem Dynamischen Duo Klaudia Jokiel (2) und Regina Rößing gewannen die Gladbeckerinnen die Punkte im Doppel und im Einzel. Momentan belegen die Damen den letzten Platz der Bezirksklasse.


DJK TTG Gladbeck-Süd II - TTV DJK Herten/Disteln II 7:9
Auch am Samstag spielet die Zweitvertretung Zuhause gegen die Mannschaft aus Herten/Disteln. Spannend und anspruchsvoll blieb es bis zum letzten Ball. Die Mannschaft von Matthias Daniel ließ sich auch nach den Doppeln nicht demotivierten, da Alexander Krause und Lars Balzereit punkteten. Nach offenen Schlagabtausch gewannen jeweils immer die Spieler im Wechsel. So konnten Alexander Krause (2), Niklas Richardt, Lars Balzereit (2) und Nikandr Stürmer auf ein 7:8 ran kommen. Im Abschlussdoppel unterlagen aber die Südler knapp mit 3:1.


DJK TTG Gladbeck-Süd III - SuS Bertlich III 5:9
Am 07. 10 spielte die dritte der TTG zuhause gegen SuS Bertlich. Ersatzgeschwächt mussten die Braucker zuhause eine Niederlage hinnehmen. Trotz gut gespielter Doppel (Martin Moritz/ Nils Schöttler & Alexander Dommann/ Holger Graap) konnten sie den Vorsprung nicht halten oder ausbauen. 3 Punkte im Einzel reichten da nicht aus um zu gewinnen Dommann, Schöttler und Graap brachten die DJK auf 5 Zähler.
Am Mittwoch spielte dann die Dritte in Polsum. In Vollbesetzung wollte die DJK TTG Gladbeck-SüdIII die Niederlage gegen Bertlich wett machen. Doch gegen Starke Polsumer konnten die Blauweißen nur mit Martin Moritz, Holger Graap und Nils Schöttler 3 Zähler mitnehmen Der Endstand war 9:3 aus sicht von Polsum


DJK TTG Gladbeck-Süd IV - TTV Hervest Dorsten V 9:3
Zeitgleich mit unserer 2. Mannschaft spielte unsere 4. Herren ebenfalls Zuhause. Das Team aus Gladbeck konnte bei einer 3:0 Führung nach den Doppeln weiter ihren Punktestand auszubauen. Energisch und zuversichtlich legten die Mannen um Kaptain Torsten Wilkskamp Sieg auf Sieg nach. Sie ließen den Dorstener keine Chance und siegten am Ende verdient mit 9:3. Die Punkte erspielten sich Alexander Dommann / Georg Schwark, Torsten Wilkskamp / Rüdiger Krause und Ersatzleute Thomas Krause / David Stürmer in den Doppeln und Torsten Wilkskamp, Schwark, Rüdiger Krause (2), Dommann und Ersatzmann Krause Thomas in den Einzeln.


DJK TTG Gladbeck-Süd V - BV Gladbeck-Rentfort III 7:3
Im Derby am Freitag kam der BV Renfort zu Gast nach Gladbeck-Süd. Unter guten vorraussetzungen wollten die Südler die obrigen Tabellenplätze weiter Angreifen. Ersatzgeschwächt war dennoch die DJK in bester Verfassung. Nach den Doppeln stand es ausgeglichen. David Stürmer und Thomas Krause stellten den Punkt zum 1:1. Unter Kapitän Matthias Schaible (2) punkteten auch Thomas Köster und Krause. auch ehemaliger Renforter David Stürmer ließ sich im Spiel nichts anmerken und sorgte ebenfalls für 2 buchbare Zähler.


DJK TTG Gladbeck-Süd - TTC Horst-Emscher 2:8
Die Erstvertretung der A-Schüler hatten ein Heimspiel gegen TTC Horst Emscher. Angeführt von dem Doppel Jan Zahlmann / Christian Volkmer, holte Christian Volkmer die einzigen Punkte eines etwas schwachem Spiel


DC Dream Team Recklinghausen - DJK TTG Gladbeck-Süd 8:2
Die B-Schülerinnen zu Gast in DC Dream Team Recklinghausen verlierten ebenfalls mit dem Ergebnis der A-Schüler. Gegen richtig starke Gegner bei dem Topspiel der Tabelle konnten im ersten Durchgang legendlich Mara Schinschick und Kaoli Reynoso-Pereyra Punkten
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.