Alt-Liga Freundschaftsspiel der SG Preussen Gladbeck gegen die Damen

Anzeige
Kurz vor Anpfiff super vereint: Die Alt-Liga der SG Preussen Gladbeck spielte gegen die Damen im Freundschaftsspiel am vergangenen Freitag, den 17. 02. auf der Platzanlage an der Konrad-Adenauer-Allee. Foto: Kariger

Gladbeck: SG Preussen Gladbeck | Am verg. Freitag den 17. 02. spielte die Alt-Liga der SG Preussen Gladbeck gegen die Damenmannschaft ein Freundschaftsspiel. Von der ersten Minute an übten die Herren einen starken Druck aus. Die Damen unterbrachen die meisten Angriffe jedoch mit einem gutem Abseitsspiel. Nach einem Steilpass auf die Außen wurde die Abwehr der Damen ausgespielt, und die Herren nutzten diese Möglichkeit. Trotz des Abwehrversuchs der Damen lenkte Udo den Ball flach ins lange Eck. Keine Chance für den Torwart. 1:0.

Die Damen erhöhten nun den Druck. Auf beiden Seiten gab es viele aussichtsreiche Möglichkeiten, aber entweder blieb man in der Verteidigung hängen oder die Torhüter retteten im letzten Moment. Daniel von den Herren bekam nach einem Stellungsfehler bei den Damen eine gute Möglichkeit, und er nutzte sie auch. 2:0 für die Herren. Die Damen versuchten alles um den Anschluss nicht zu verlieren und nach einem Alleingang von Annel gab sich eine gute Chance, sie wurde jedoch in Strafraum gefoult, so das der Schiedsrichter ohne zu zögern auf den Punkt zeigte.
Christin verwandelte ihn zum 2:1.
Das Spiel blieb weiter spannend, aber alle weiteren Chancen blieben ungenutzt.
Die zweite Halbzeit begann so wie die erste endete. Beide Mannschaften versuchten das Ergebnis auszubauen. Nach einer Flanke der Damen und einem Gewühle im Strafraum schoss Annel die Damen zum Ausgleich.
Größtenteils spielte sich nun das Geschehen im Mittelfeld ab. Kurz vor Ende der Partie bekam Marcel freistehend den Ball und erhöhte zum 3:2 für die Herren. Dies war auch das Endergebnis.
Ein faires, spannendes Spiel.

Foto: Kariger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.