BV Rentfort holt sich zwei Hallentitel

Anzeige
BV Rentfort G1-Junioren
 
BV Rentfort F2-Junioren
Die Jugendabteilung sah am letzten Wochenende ein gutes Abschneiden bei den Hallentitelkämpfen der jüngsten Mannschaften. Rentforts G1 und F2 holten den Titel des Hallenstadtmeisters zur Hegestraße und die F1 belegte einen dritten Platz.

G-Junioren:
Bei den G-Junioren ging es bei 7 Mannschaften im Modus jeder gegen jeden und gleich das erste Spiel war fast schon ein Finale. Es ging für den BVR I gegen den SV Zweckel 1 die später knapp hinter den Rentfortern Zweiter wurden. Nach der Rentforter Führung wurden einige gute Chancen nicht genutzt und Zweckel konnte noch zum 1:1 ausgleichen. Danach folgten für den Nachwuchs von der Hegeroad souveräne Siege gegen BV Rentfort II (9:0), gegen SV Zweckel III (10:0), SV Zweckel II (7:0) und Wacker Gladbeck (7:0). Im letzten Spiel wurde es eng und Preußen Gladbeck konnte nur knapp mit 1:0 bezwungen werden. Zu diesem Zeitpunkt stand allerdings noch nicht fest, wer Stadtmeister wird. Rentfort I oder doch Zweckel I, die noch ein Spiel gegen Rentfort II zu spielen hatten. Eine Niederlage mit bis zu 12 Toren Unterschied für Rentfort II, würde Rentfort G1 zum Titel reichen. Mit tollem Einsatz und hoher Moral erkämpfte sich Rentforts G2 ein 0:7 gegen die ein Jahr älteren Zweckler .
Damit war klar, BV Rentfort G1 hieß der neue Hallenstadtmeister im Jahr 2015. Trainer Maik Berndt meinte nach dem Spiel, "Ich möchte meiner Mannschaft ein riesen Kompliment aussprechen, sie sind verdient Stadtmeister geworden und waren aus meiner Sicht in allen Spielen überlegen. Sie haben Tore klasse herausgespielt, vollen Einsatz gezeigt und als Mannschaft zusammengehalten. Danke an unsere G2 die uns im letzten Spiel mit toller Moral Schützenhilfe geleistet hat. Glückwunsch auch an Zweckel G1, die es sicher auch verdient gehabt hätten Stadtmeister zu werden und ungeschlagen Zweiter wurden". Rentforts G2 war nach dem Turnier auch zufrieden, man holte als Jungjahrgang immerhin 4 Punkte.

Abschlußtabelle:
1. BV Rentfort I 16 Punkte 35:1 Tore
2. SV Zweckel I 16 Punkte 30:2 Tore
3. Wacker Gladbeck I 12 Punkte 8:13 Tore
4. Preußen Gladbeck I 9 Punkte 7:5 Tore
5. SV Zweckel III 7 Punkte 6:22 Tore
6. BV Rentfort II 4 Punkte 3:22 Tore
7. SV Zweckel II 0 Punkte 1:25 Tore

Es spielten:

Die Siegreiche Mannschaft G1 BV Rentfort: (Torschützen)
Torwart: Max Draeger
Abwehr: Ole Dreeßen (5), Hendrik Uhlendorf, Joel Amankwaa (1), Lynn Jarosch
Mittelfeld/ Sturm: Fabian Berndt (10), Paul Ruhrländer(9), Luca Niemietz (7), Maurice Nünke (3), Ben Friedrich.
Trainer: Maik Berndt


F2-Junioren:
Mit einem verdienten Sieg der Rentforter F2-Junioren endete die F2/F3-Hallenstadtmeisterschaft die mit nur 5 Mannschaften ebenfalls im Modus Jeder gegen Jeden ausgetragen wurde. Dabei blieb man in den in allen vier Spielen ohne Gegentor.
In der ersten Partie war SG Preußen II der Gegner und wurde souverän mit 4:0 besiegt. Das zweite Spiel gegen Zweckel III endete 5:0 für den BVR Nachwuchs. Die Zweitvertretung der Grünhemden machte es nicht viel besser und wurde mit 4:0 besiegt.
Im letzten Spiel gegen SG Preußen Gladbeck III standen die Jungs vom BVR bereits als Sieger fest und ließen es etwas ruhiger angehen. Trotzdem blieb man im ganzen Turnier ohne Gegentor und gewann auch dieses Spiel mit 2:0. Am Ende stand ein hochverdienter ungefährdeter Stadtmeistertitel.

Es spielten: Fabio Holzwarth, Jilwan Ergün, Fynn Zeidler (1), Mats Hoffmann(1), Felix Hoffmann(4), Benjamin Lutat (2), Lennox Kappler(3), Viktor Becker (2), Moritz Peelen (1), Jonas Durchholz., Luca Altmann

Trainer: Mark Kappler, Ralf Zeidler

F1-Junioren:
Im ersten Spiel fing schon nach 2 Minuten das Turnier durch ein Eigentor schlecht an. Am Ende stand ein 0:2 gegen den späteren Stadtmeister Preußen Gladbeck zu Buche. Dem folgte ein knapper 1:0 Erfolg gegen Wacker Gladbeck und ein deutliches 4:0 gegen SB Gladbeck. Preußen Gladbeck und der SV Zweckel hatten es jetzt in der Hand Stadtmeister zu werden. Rentfort wollte jedoch gegen Zweckel gewinnen um Zweiter zu werden. Die Chancen waren da doch wurden nicht genutzt. Am Ende stand in einem sehr guten Spiel ein 0:0 was keinem von beiden weiter half. Preußen nutzte dies, gewann gegen Wacker und sicherte sich verdient den Titel. Mit ein bisschen weniger Eigensinn wäre hier für den BVR auch mehr drin gewesen.
Trainer: Ahmad Fakhro
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.