C - Jugend Schwarz Blau Gladbeck steigt auf !

Anzeige
Jugend Schwarz Blau Gladbeck

C-Jugend : SB - Adler Ellinghorst 7:0 (zur Halbzeit) dann Spielabbruch
Das letzte Spiel der C - Jugend sollte ein guter Einstieg zur nachfolgender Aufstiegsfeier werde. Entsprechend schwungvoll ging das Team um das Trainerduo Wittig/Heyne zu Werke. Trotz bereits feststehendem Aufstieg
war keine Müdigkeit oder auch Unkonzentriertheit zu sehen und zu spüren. Das erste Tor liess dann auch nicht lange auf sich warten. Bereits in der 2. Minute konnte das 1:0 markiert werden. Die Ellinghorster Mannschaft war in allen Belangen unterlegen, waren Sie auch nur mit 8 Feldspielern angereist. So musste der Keeper der Gäste auch in der ersten Hälfte 7 mal hinter sich greifen.
In der Halbzeit sprachen die Gäste dann mit dem Unparteiischen, der das Spiel dann nicht mehr anpfiff.
So konnte das Meisterteam vom Hartmannshof vorzeitig beim Grillen und gekühlten Getränken die Meisterschaft feiern.
(Im Anhang ein Bild des Meisterteams)


B-Jugend: SB – Westfalia Buer 9:4
Zum Saisonabschluss wollte das Team vom Hartmannshof dem Trainerduo Pappert/Scheid nochmal eine Freude machen, und einen Sieg einfahren. Da es in diesem letzten Spiel um Nichts mehr ging, stellte der Trainer Björn Scheid das Team um; der Etatmäßige Torhüter wurde als Feldspieler eingesetzt. Munter und spielfreudig ging es los, die Tore für die SB Elf fielen im 5-Minuten-Takt. Dustin Kloska ( 5.; 12. Minute ) und Umut Arslan ( 9. Minute ) sorgten für die schnelle Führung. Der Anschlusstreffer in der 13. Minute war nur Ergebniskosmetik. Schnell ging es weiter: Wieder war es Umut Arslan der in der 19. Minute loslegte, darauf folgte das 5:1 durch Justin Lüger und das 6:1 in der 27. Minute durch Dustin Kloska. Vor der Halbzeitpause konnten die Gäste aus Buer auf 6:2 verkürzen.
In der zweiten Halbzeit nahmen die SB´ler das Tempo etwas raus, konnten aber noch dreimal erfolgreich Angriffe abschliessen, und zwar Ali Fakhro ( 41. ), Robin Kölsch ( 64.) und wiederum Dustin Kloska in der 75. Minute. Die Treffer zum zwischenzeitlichen 7:3 (42.) und 8:4 (67.) konnte keinerlei Gefahr mehr aufbringen.
Im Anschluss an der Partie wurde der Saisonabschluss ausgiebig und lustig gefeiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.