Das Tripple der DJK TTG Gladbeck-Süd ist Perfekt

Anzeige
Die Damen und ihr Aufstieg (von links nach rechts): Monika Vonnemann, Angelika Rössing, Klaudia Jokiel, Regina Rössing, Eda Karamese und Shanice Kleditzsch
Das Tripple ist Perfekt
Die DJK konnte am Samstag ihre Ziele gut besingen. Grund zu feiern gabs jede Menge.
Die DJK TTG Gladbeck-Süd ist in die Tischtennis-Bezirksliga aufgestiegen. Das Team aus Brauck gewann das Relegationsturnier der Bezirksklassentabellendritten in Recke dank zweier 9:6-Erfolge.

Die Sportstadt Gladbeck ist in der neuen Saison weiterhin in der Tischtennis-Bezirksliga vertreten. Zwar stieg die zweite Schultendorfer Mannschaft ab, dafür aber sicherte sich die DJK TTG Gladbeck-Süd in Recke im Relegationsturnier der Bezirksklassendritten den ersten Platz. Auf den Rängen folgten der VfL Ahaus und TuS Recke.

Die Gladbecker, die erst in der Saison 2012/2013 in die Bezirkskasse aufgestiegen waren, gewannen beide Spiele mit 9:6. Für den Erfolg zeichneten Torsten Rose, Kai Wilke, Kristijan Juric, Christian Golz, Alexander Krause und Frank Kelterbaum verantwortlich. „Freude pur“, so fasste TTG-Sprecher Matthias Schaible die Stimmung, die im Team herrschte, kurz und knapp zusammen.

Die 2. Mannschaft die ebenfalls am gleichen Tag die Relegation, wie die Erstvertretung spielte, machten den Abend noch bunter als er schon war. Man wusste schon, dass die Gladbeck-Süd- Vertretungen, der Herren und Damen schon aufgestiegen sind.

Die Damen konnten mit Regina Rössing, Monika Vonnemann, Klaudia Jokiel und Eda Karamese in ihrer Relegation kaum einen Fehler machen. Gegen Gastgeber TTV Preußen 47 Lünen II und TTV Mettingen II konnten die Gladbeckerinnen deutlich gewinnen.Die absolut spannenden Spiele gingen 8:4 und 8:2 aus Gladbecker Sicht zu ende.Mit einen offenen Schlagabtausch wurde um jeden punkt gekämpf, dabei wurde strategisch die Gegner Analysiert und dem entsprechend gegengesetzt.Als der letzte Punkt gewonnen war lagen sich alle Südlerinnen in den Armen vor freude, kampf, und absoluter Rausch von dem geschafften Ziel den aufstieg doch noch hinzubekommen.und spielen ab kommender Saison in der Bezirksklasse mit.

Als vierter Anwerter ging die Zweitmannschaft der TTG gegen Blau-Weiß Ückendorf für die Kreisliga in die zeitlich letzte Relegationspartie.
Souverän und sehr ersatzgeschwächt wollten die Gladbecker dennoch ihr Ziel verwirklichen. Statt Lars Balzereit, Heinz Schmitz und Niklas Richardt gingen Joachim Telöken (3. Mannschaft) und Torsten Wilkskamp (4. Mannschaft) ins rennen und gewannen gleich ihre Einzel. Ebenso konnten Matthias Daniel (2 Siege), Martin Moritz (2), Marius Adamek und Holger Graap ihre Punkte sichern. Den einzigen Doppelsieg holten sich die schon seit Olympia Bottrop zusammenspielenden Holger Graap und Joachim Telöken.
Nachdem die beiden Ersten Mannschaften bei der Partie dazustießen, ließen es sich die 3 Mannschaften nicht nehmen, ausgiebeig mit den angereißten Fans und Zuschauer der DJK TTG Gladbeck-Süd zu feiern, frohlocken und für die nachste Saison zu schwärmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.