Der ELE-Triathlon steht vor der Tür

Anzeige
Am Donnerstag, 4. Juni wird wieder der ELE-Triathlon im Gladbecker Stadion ausgetragen.
Gladbeck: Stadion Gladbeck | In den letzten Wochen wurde in einigen Familien wieder fleißig geübt oder sogar trainiert. Sie bereiten sich auf die Familienstaffeln des ELE-Triathlon vor. Ebenfalls bestens vorbereitet haben sich seit Februar 29 Rookies (Triathlon-Anfänger), die beim SV13 Triathlon gelernt haben und nun vor ihrem ersten Triathlon stehen.

Neben den Triathlonanfängern und den Familien nehmen auch Spitzensportler aus der Tri-Szene an dem ELE-Triathlon am Donnerstag, 4. Juni, teil. Neben den Sprint- Volks- und Kurzdistanzen stehen als weiterer Höhepunkt die Ruhr-Games im Mittelpunkt. Wie gewohnt finden die Gladbecker Triathlon-Wettkämpfe im „Sport-Areal-Wittringen“ statt.

Rund 1000 Anmeldungen


Mario Lobert, Leiter der Abteilung Triathlon des SV Gladbeck 13 e.V.: „Derzeit haben wir Anmeldungen knapp um die Rekordmarke von 1.000. Da wir noch einige Familienstaffelplätze zusätzlich eingerichtet haben, können hier noch Plätze gebucht werden.“

Wie üblich beginnen die Wettkämpfe im Freibad Gladbeck. Anschließend erfolgt im angrenzenden Stadion der Wechsel auf den Radfahrparcour, der um den Wittringer Schloßpark führt. Zu guter Letzt laufen die Sportler in den Wittringer Stadtwald. Der Zieleinlauf befindet sich dann wieder im Stadion Gladbeck.

Zu dem richtigen Triathlon, der ja aus den drei bekannten Disziplinen besteht, findet ein zusätzliches Schnupperangebot für Jugendliche im Alter von 12 bis 15 und 15 bis 18 statt. Zwei Mädchen und zwei Jungen, die ein Team bilden, sind herzlich eingeladen, sich an den zwei Disziplinen Schwimmen und Laufen auszuprobieren sowie miteinander gegeneinander anzutreten.

Schnupperangebot


Bei diesem SWIM & RUN können alle mitmachen. Die Strecke je Starter sind jeweils 100m schwimmen und 800 m laufen. Dann folgt der Wechsel auf das nächste Teammitglied. Aktuell ist sogar ein Team aus Russland gemeldet. Gerne können sich Kurzentschlossene noch bis 11:00 Uhr am Wettkampftag anmelden.

Das größte Feld nimmt das der Volkstriathleten ein. Hier messen sich die 480 Sportler über die Distanz 0,5 km Schwimmen, 22 km Radfahren, 5 km Laufen, natürlich an einem Stück. Neben den vielen Gästen nehmen hier auch die „Rookies“ des SV13 teil. 29 Frauen und Männer im Alter von 30 bis 58 Jahren wagen sich auf neues sportliches Terrain.

Sportlicher Höhepunkt


Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag um 8 Uhr mit dem ersten von zwei Läufen Kurztriathlon 1,0 km Schwimmen – 38,5 km Radfahren – 10 km Laufen).
Der sportliche Höhepunkte des 28. ELE-Triathlons werden die LIGA-Wettbewerbe (NRW-LIGA) der Männer und Frauen. Gerade der Ligaauftritt sorgt immer wieder für offene erstaunte Münder, wenn die Athleten auf ihren Spezialrädern den Rundkurs abfahren. Spannung und hervorragender Leistungssport ist gewährleistet. Start ist ab 09.10 Uhr.

Unterhaltungsprogramm


Nach den NRW-Ligastartern folgen erst die Volkstriathleten mit den Rookies, dann die Familienstaffeln (200 m Schwimmen, 11 km Radfahren, 2,5 km Laufen).
Weil der Wettkampf gerade den Familien etwas bieten möchte, wird bei freiem Eintritt übrigens nicht nur Sportliches geboten. So wird der Startschuss, wie seit vielen Jahren, von Bürgermeister Uli Roland gegeben.

Zum Unterhaltungsprogramm für die Kinder stellt der Deutsche Kinderschutzbund eine Hüpfburg, das Spielmobil und ein Glücksrad zur Verfügung. Außerdem gibt es Kaffee und Kuchen, Pasta und Bratwurst, Mineralwasser, Limonade und Bier. Ein Profimoderator wird die Besucher stets über das sportliche Geschehen auf dem Laufenden halten und erklären.

Die Organisatoren des SV Gladbeck 13, um Mario Lobert, Giuseppe Zuddas und Heidi Kluge hoffen nun auf gute äußere Bedingungen – vor allem auf trockenes Wetter und einen unfallfreien Wettkampf.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.