Der SV Zweckel gewinnt gegen den ASC 09 Dortmund in der Eikemper-Arena verdient mit 4:1.

Anzeige
Nach einer kurzen Abtastphase übernahmen die Grünhemden mehr und mehr das Spiel in die Hand. Man merkte den Jungs die Entschlossenheit heute unbedingt gewinnen zu wollen, schon bei ihren schnellen Tempogegenstößen an. In der 7. Minute trat Marcel Titz zum Eckstoß an und legte mustergültig auf Dennis Yilmaz ab, der dann zum viel umjubelten 1:0 einnetzen konnte. Nach dem 1:0 drängten die Dortmunder natürlich auf den Ausgleich. Daniel Diaz versuchte über die rechte Seite ein paar Löcher in der Zweckeler Abwehr aufzureißen. Aber die Abwehr um Norman Seidel stand gut und die Jungs haben mit Bravour ihre Aufgaben am heutigen Tag sehr gut gelöst. In der 20. Minute gelang den Grünhemden ein schöner Konter. Kevin Klein behauptete das Leder gegen 2 Dortmunder am Mittelkreis und passte die Kugel quer auf den freilaufenden Marcel Titz, der wiederum die Pille in den 16ner flankte. Der heraneilende Devin Müller zappelte nicht lange und schoss das Leder ins untere linke Eck. Für Torwart Dominik Altfeld gab es da nichts zu halten. Bei einer Hereingabe der Dortmunder parierte Sebastian Tiszai einen Schuss, wobei ein Dortmunder Spieler sich schön in der Hand von Sebastian Tiszai einharkte. Schiedsrichter Max Krämer entschied sofort auf Elfmeter. Tim Schwarz trat an und versenkte das Leder in der 28. Minute zum 2:1. Die Grünhemden ließen nach diesem Anschlusstreffer keine Unruhe aufkommen und spielten ihr Spiel so weiter wie es ihnen Trainer Appelt vorgegeben hat. So blieb es bis zur Pause beim Spielstand von 2:1.
In der zweiten Halbzeit versuchten die Dortmunder noch einmal das Spiel schnell zu gestallten, aber auch diese Situation hat die Zweckeler Abwehr gut gemeistert. Die Grünhemden ließen nicht locker und brachten die Dortmunder mit ihren schnellen Tempogegenstößen immer wieder in Bedrängnis. In der 54. Minute gab es dann einen Freistoß von der rechten Seite und wieder war Dennis Yilmaz mit dem Kopf zur Stelle und markierte das 3:1. Noch war mit dem 3:1 nicht alles in trockenen Tüchern und Trainer Günter Appelt forderte seine Schützlinge immer wieder auf bloß nicht nachzulassen. Aber die hohen Temperaturen die heute in der Eikemper-Arena herrschten haben auch ganz schön geschlaucht. Daher nahm Trainer Appelt auch ab der 65. Minute noch drei Auswechselungen vor um mit frischen Kräften den Sieg unter Dach und Fach zu bringen. Für Kevin Klein kam Lukas Tomanek. Für Joshua Denk, Muhamed Demir und für Sebastian Mützel kam Diyar Kaplan. Alle drei Spieler haben sich sofort gut angepasst und das Spiel konnte aus dem Rückraum sehr stabil weitergeführt werden. In der 74. Minute wurde wieder mal ein Grünhemd vor dem 16.ner von den Beinen geholt. Den Anschließenden Freistoß zirkelte Dennis Yilmaz zum 4:1 ins linke untere Toreck. Damit war nun der Drops gelutscht und Dennis Yilmaz war heute mit drei Toren der Matchwinner. Bis zum Abpfiff gab es zwar noch die eine oder andere Chance. aber es blieb bei dem verdienten 4:1 Sieg der Grünhemden.

Fazit: Die Mannschaft war von Trainer Günter Appelt sehr gut eingestellt und hat mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen verdienten Sieg gegen den ASC 09 Dortmund eingefahren.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.