Der SV Zweckel kann Lippstadt nicht stoppen.

Anzeige
Die Grünhemden haben noch nicht aufgegeben.
Der SV Zweckel konnte trotz der gut gezeigten Mannschaftsleistung den
SV Lippstadt 08 nach einer Serie von 11 Spielen ohne Niederlage auch im 12 Spiel nicht stoppen. Beide Mannschaften standen in der Abwehr sehr gut und somit spielte sich das Spiel meist im Mittelfeld bis zu den beiden 16. ab. Der holprige Rasen und der einsetztende Nieselregen taten ihr übriges und ließen kein ordentliches Kombinationspiel zu. Zudem kam es in dem Spiel auch immer wieder zu Unterbrechungen, weil beide Mannschaften sich mit vielen Nicklichkeiten austauschten. Es wurde um jeden Zentimeter Grasnarbe gekämpft.
( Wenn welche da waren ) Leittragende bei dieser kämpferischen Gangart waren Elvis Salja und Jonas Schmidt, die des öfteren unsanft von den Beinen geholt wurden.
Aber auch die Defensivabteilung der Grünhemden stand da den Lippstädtern nicht viel nach. Im laufe der ersten Halbzeit gab es da aber auch ein paar wenige Tormöglichkeiten. Zwei davon hatte Aldin Kljajic, der allerdings, einmal am gut aufgelegten Torwart Marcel Höttecke scheiterte und beim zweitenmal setzte er mit einen satten Volleyschuss die Pille knapp über den Querbalken. In der 40. Minute wurde dann Sven Krause 25 Meter vor dem Zweckeler Gehäuse leicht ausgebremst und bekam so einen Freistoß. Lars Schröder legte sich das Leder zurecht und zirkelte das Ding ins linke obere Dreieck zum 1:0 für die Lippstädter ein. So ist Fußball. Beide Mannschaften hatten bis dahin eine Führung nicht verdient, aber so eine Standartsituation hat den Spielverlauf damit auf den Kopf gestellt. Mit diesem Ergebnis ging man dan in die Pause.
In der zweiten Halbzeit drückten dann die Grünhemden auf den Ausgleich und bekamen dazu auch ihre Chancen. in der 48. Minute setzte sich Elvis Salja auf der linken Seite durch und bediente mit einer schönen Flanke Marcel Titz, der mit einer Direktannahme nur knapp das Tor verfehlte. Weiter ging es mit einemn behertzten Schuss von Jonas Schmidt, aber Torsteher Marcel Hönnecke konnte die Pille gerade noch zur Ecke lenken. Die größte Möglichkeit hatte in der 66. Minute Elvis Salja, als er das Leder an den linken Pfosten ballerte. Spätestens zu diesen Zeitpunkt hätten die Grünhemden den Ausgleich verdient gehabt. Aber es hat nicht sollen sein. Und wie es dann so kommen muss, wenn man selbst kein Tor schießt, dann bekommt man meistens selbst ein rein. Und in der 68. Minute konnte sich der SV Lippstadt mit einen langen Ball befreien und setzte zu einen Konter an, der dann von Sebastian Hinne-Schneider zum 2:0 versenkt wurde.
Natürlich setzte jetzt Trainer Günter Appelt alles auf eine Karte und versuchte mit der Auflösung der Abwehr, dass Spiel noch zu drehen. In diesem heißen Abstiegskampf zählen nur noch Punkte und deshalb ist so ein Risiko mehr als verständlich. Der Druck war auch dementsprächend da, aber er half auch nicht weiter. Dann in der 80. Minute nochmal ein Konter der Lippstädter, wobei Christian Kaminski den durchgestarteten Sven Krause im 16. zu Fall gebracht hat. Den fälligen Elfmeter von Marcel Ramsey konnte Dennis Grüger aus der linken unteren Ecke fischen.
Die Grünhemden gaben zu keinem Zeitpunkt auf, aber es wollte einfach nichts Zählbares gelingen.
In der 88. Minute verletzte sich auch noch Elvis Salja, der in den holprigen Rasen hängen blieb und umknickte. Vermutlich hat er sich dabei einen Bänderriss zugezogen. Wünschen wir dem Jungen, dass die Diagnose nicht so schlimm ausfällt und er schnellstens wieder auf die Beine kommt.

Fazit: Der SV Zweckel spielte sehr gut mit und hatte leider nicht das Glück etwas Zählbares zu erreichen. Da auch Herne zu Hause gegen Rheine mit 2:0 verloren hat, bleibt zwischen den beiden SV Zweckel und W.Herne in der Tabelle alles beim alten.
Jetzt noch sechs Spiele und da darf man gespannt sein, wer am ende der Saison die Nase vorne hat. Günter Appelt sagte auf der Pressekonferenz, wir werden am letzten Spieltag nicht auf einen Abstiegspltz stehen. Natürlich bekam er dafür sehr viel Beifall und die Zweckeler Fußballfans wünschen Günter Appelt, dass er natürlich mit dieser Aussage recht behält.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.