Der SV Zweckel verlor das Nachholspiel gegen Lippstadt mit 1:3.

Anzeige
Die Zweckeler Jungs sind wieder im Rennen und werden das auch weiter noch unter beweis stellen.
Lippstadt war wie erwartet ein sehr starker Gegner der das Spiel verdient mit 1:3 gewonnen hat. Das Spiel verlief in der ersten Halbzeit für beide Mannschaften verheißungsvoll. Beide Mannschaften wollten unbedingt das erste Tor machen. Obwohl die Lippstädter richtig Tempo machten, bekamen die Zweckeler Jungs immer wieder ihre Chancen das Spiel mit ihrer Gangart nach vorne zu tragen. Sie setzten mit schnellen Umschaltspiel immer wieder Nadelstiche, die der Abwehr von Lippstadt nicht gepasst hat. Hatim Bentaleb sorgte mit seinen schnellen Antritten immer wieder für Gefahr vors Lippstädter Tor. Er war es auch der die größte Chance zum 1:0 hatte. Nach einen super Pass von Jonas Schmidt in den freien Raum erlief sich Hatim Bentaleb das Leder und beim umspielen von Torwart Marcel Höttecke blieb er mit seinen schnellen Lauf im Rasen stecken. Da kann man Hatim auch kein Vorwurf machen, dass war eindeutig ein Platzfehler. Pech für den Jungen, dass er diese Bude nicht machen konnte, denn für sein heutiges Laufpensum hätte er das Tor mehr als verdient gehabt. Nun legten die Lippstädter ein Zahn zu und setzten immer wieder ihre schnellen Außenstürmer ein um die gut stehende Vierkette der Zweckeler zu durchbrechen. Durch einen schnelle Angriff durch die Schnittstelle der Zweckeler Abwehr hatte Stefan Parensen das 1:0 auf den Fuß. Torwart Fabian Matschnigg blieb in dieser Situation schon gar nichts anders übrig, als mit einem Foul das 1:0 zu verhindern. Schiedsrichter Selim Erk zeigte dann auch sofort auf den Elfmeterpunkt. Die gelbe Karte war da natürlich nebensächlich. Aber Fabian Matschnigg machte alles wieder gut und konnte den Elfmeter mit einer guten Parade über die Latte lenken. In der 20. Minute war dann aber auch Fabian Matschnigg geschlagen als Björn Traufetter eine Freistoß an Freund und Feind vorbei ins lange Eck zum 0:1 einschoss. Das Spiel ging weiter hin und her, aber ein Tor wollte in der ersten Halbzeit nicht mehr fallen.
In der zweiten Halbzeit wurden die Grünhemden in der 47, Minute mit dem 0:2 ganz schön überrascht. nach einem Ballverlust am 16. der Lippstädter, wurde der Ball mit einem langen Pass sofort in die Spitze gespielt, wo die Pille auch den stürmenden Stefan Parensen erreichte. Der zappelte nicht lange und schoss das Leder unhaltbar für Fabian Matschnigg in die Zweckeler Maschen. Das Tor kam natürlich für die Grünhemden zu früh. Aber die Jungs steckten nicht auf und suchten weiter ihre Chancen, Aber die Lippstädter standen hinten auch sehr Kompakt und ließen kaum eine Torchance zu. In der 65. Minute warteten die Grünhemden für den sonst gut pfeifenden Schiedsrichter Selim Erk auf ein Pfiff als Serkan Köse im 16. von den Beinen geholt wurde. Aber der Schiedsrichter Erk lies weiterspielen. Aber die Bemühungen den Anschlusstreffer zu erreichen wurde dann mit einen Angriff über die rechte Seite dann auch belohnt, als Marcel Titz mit einem 25 Meterschuss das Spielgerät in der 78. Minute zum 1:2 einnetzen konnte. Nun kam natürlich Hoffnung auf, aber es dauerte keine 2 Minuten als Lippstadt mit einem schnellen Konter zum 1:3 die Zweckeler Abwehr überraschte. Klar, da war die Messe dann gelesen und bis zum Abpfiff tat sich dann auch nichts mehr. So blieb es dann trotz eines guten Spiels der Grünhemden bei einen verdienten Sieg der Lippstädter.

Fazit: Trotz der Niederlage gegen den Aufstiegsaspiranten haben die Grünhemden ein gutes Spiel abgeliefert. Und auch die zahlreich erschienenen Zuschauer waren durch den kämpferischen Einsatz und der Mannschaftlichen Geschlossenheit von der Zweckeler Mannschaft nicht enttäuscht.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 04.03.2016 | 10:40  
5.775
Jürgen Fehst aus Gladbeck | 04.03.2016 | 11:35  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 04.03.2016 | 11:48  
184
Harald Will aus Gladbeck | 04.03.2016 | 13:28  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 04.03.2016 | 13:52  
64.894
Angelika Maier aus Moers | 04.03.2016 | 21:52  
5.775
Jürgen Fehst aus Gladbeck | 05.03.2016 | 00:06  
64.894
Angelika Maier aus Moers | 05.03.2016 | 07:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.