Der SV Zweckel verlor in Lippstadt mit 2:0.

Anzeige
Vor der Abfahrt nach Lippstadt, war man noch frohen Mutes etwas Zählbares mit nach Zweckel mitbringen zu können. Aber leider hat es nicht geklappt. Jungs lasst den Kopf nicht hängen, nächste Woche kommt der ersehnte Sieg. Wir Fans glauben an Euch.
In den ersten Minuten gestaltete sich das Spiel ausgeglichen. Sowohl der SV Zweckel noch der SV Lippstadt waren in erster Linie darauf bedacht kein frühes Tor einzufangen. In der 15.Minute hatte dann der SV Lippstadt die erste nennenswerte Chance durch Stefan Parensen, der aber das Zweckeler Gehäuse ganz knapp verfehlte. Lippstatt hatte ab der 20 Minute leichte Feldvorteile, aber die Zweckeler Jungs hielten sehr gut dagegen. Vor allen Dingen stand die Abwehr um Normen Seidel in der ersten Halbzeit so gut, so das der SV Lippstadt zwar des Öfteren vor das Zweckeler Gehäuse auftauchte, aber kaum ein zwingende Torchance dabei heraus spielen konnte. Die Jungs des SV Zweckel versuchten immer wieder bei jeder Balleroberung ein schnelles Umschaltspiel zu gestalten, dass auch teilweise gelang, aber am 16ner war dann wieder Schluss. Aber hier muss man auch sagen, dass die Viererabwehrkette der Lippstädter gut funktionierte. In der 42. Minute hatte der SV Lippstadt die große Chance das 1:0 zu erzielen, der Torschrei war auch schon bei den Lippstädter Fans auf den Lippen, aber Torwart Dennis Grüger zeigte mal wieder seine ganze Klasse und konnte das Leder mit Bravur entschärfen. So wurde auch beim Stande von 0:0 die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit begann der SV Lippstadt wie die Feuerwehr und drückte aufs Tempo, so dass der SV Zweckel viel Mühe hatte um sich aus ihrer Hälfte zu befreien.
Aber der SV Lippstadt kam immer wieder gefährlich vor das Zweckeler Tor und so kam es in der 51. Minute durch einen Treffer von Ardian Jevric, der sich durch den 16ner durchtankte und zum verdienten 1:0 für den SV Lippstadt einnetzte. Mit dem 1:0 gaben sich die Lippstädter nicht zufrieden und waren weiter am Drücker. In der 62. Minute wechselte Trainer Günter Appelt nach einer Verletzungspause Jonas Schmidt ein, der mit dem Drang nach vorne auch für eine Entlastung der Hintermannschaft sorgen sollte. Jonas Schmidt gelangen da auch ein paar Solos, aber diese reichten noch nicht aus um sein ersehntes Tor zu schießen. In der 70. Minute wurde dann noch der flinke Brayn Orbegozo eingewechselt, aber auch er konnte die gut stehende Abwehr des SV Lippstadt nicht mehr in großer Gefahr bringen. Zweckel orientierte sich wohl in den letzten 10 Minuten noch mal stärker nach vorne, um eventuell noch den Ausgleich zu erzielen, aber wie gesagt war heute der SV Lippstadt klar die bessere Mannschaft und konnte durch Lars Schröder in der 84. Minute noch das 2:0 erzielen.
Fazit: Der SV Zweckel hat wieder einmal kein schlechtes Spiel abgeliefert, aber der SV Lippstadt war die bessere Mannschaft und hat verdient gewonnen.

PS Am Sonntag spielt die 2. Mannschaft um 15.00 Uhr zu Hause gegen den FC Gladbeck.
Die B-Jugend spielt am Sonntag Morgen um 10.45 zu Hause gegen den Spitzenreiter Westfalia Gelsenkirchen.
Beide Mannschaften würden sich für jegliche Unterstützung freuen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.