Die Hängepartie für den SV Zweckl muss ein Ende haben

Anzeige
Gladbeck: SPD Zweckel | Die SPD Zweckel bedauert die Entscheidung gegen die Sportanlage an der Dorstener Straße bei der Errichtung des 3. Kunstrasenplatzes in Gladbeck. Dieses ist, wenn man die Vorlage des Sportausschusses liest, aber keine Entscheidung gegen den SV Zweckel, sondern der aktuellen Planungsunsicherheit geschuldet. Seit 1926 hat sich Einiges verändert (siehe Foto): Nicht nur der Platz wurde zur Dorstener Straße gedreht, auch die Bevölkerung ist stetig gewachsen und die Wohnbebauungen sind kontinuierlich näher an den Sportplatz gerückt.

Die individuellen Lärmbeeinträchtigungen der Bürger sind ein ernst zunehmendes Thema und bilden ein echtes Investitionshemmnis. Wenn die Anlage an der Dorstener Straße komplett erneuert und mit einem Kunstrasenplatz ausgestattet wird, bestünde die Gefahr, dass im Zuge einer Lärmschutzklage auf der Basis der aktuellen Lärmschutzgrenzen der Spielbetrieb massiv eingeschränkt oder sogar eingestellt werden müsste. Dann wäre nicht nur der Verein ohne Sportplatz, sondern die Stadt stünde auch im Schwarzbuch der Steuermittelverschwender mit dieser Fehlinvestition.
Aber was sind die rein rechtlichen Fakten gegen Tradition und fast 100jöhrive Ortsteilgeschichte. Wir reden hier schließlich über den ranghöchsten Fußballclub in Gladbeck mit über 600 Mitgliedern und 22 Mannschaften (davon 19 Jugendmannschaften).

Dieser Traditionsverein hat es insbesondere durch seine Jugendarbeit verdient, dass er eine Perspektive bekommt.

Deshalb begrüßen wir es, wenn die Hängepartie ein Ende findet und in Zusammenarbeit mit dem Verein nach Lösungen gesucht wird. Sei es, das durch die neue 18. BimSchVO der Lärmschutz ähnlich wie bei Kinderspielplätzen aufgelockert oder durch entsprechende Lärmschutzmaßnahmen ein Weiterbetrieb trotzdem möglich gemacht wird.

Eine Verlagerung der Sportplätze, wie in der Vorlage der Verwaltung angedeutet, kann daher nur das letzte Mittel, die sogenannte "Ultima Ratio" sein und sollte nur in Zusammenarbeit mit dem Verein und seinen Mitgliedern in Erwägung gezogen werden.

Wir als SPD Zweckel fordern daher, dass vor diesem letzten Schritt alles Erdenkliche möglich gemacht werden muss, um den Verein an seiner alten Spielstätte zu erhalten.

Ein herzliches "Glückauf"
SPD Ortsverein Zweckel
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
10 Kommentare
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 02.10.2016 | 10:58  
9
Markus Opora aus Gladbeck | 02.10.2016 | 23:32  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 03.10.2016 | 07:38  
5.775
Jürgen Fehst aus Gladbeck | 03.10.2016 | 13:00  
9
Markus Opora aus Gladbeck | 04.10.2016 | 01:31  
9
Markus Opora aus Gladbeck | 04.10.2016 | 01:59  
5.775
Jürgen Fehst aus Gladbeck | 04.10.2016 | 10:31  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 04.10.2016 | 12:48  
9
Markus Opora aus Gladbeck | 04.10.2016 | 23:58  
5.775
Jürgen Fehst aus Gladbeck | 05.10.2016 | 01:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.