Doppelsieg in Raesfeld-Erle für Gladbecker Reiter

Anzeige
Theresa Deutschmann sowie Jasmin Bruns hatten sich entschlossen, noch einmal in der Halle zu starten. Es sollte als Übung für die grüne Saison dienen, ein schöner Erfolg für den RV Gladbeck wurde es.

Nachdem am Vortag noch fleißig trainiert wurde, ging es am Sonntag in Richtung Raesfeld- Erle.

Auf die Prüfung am Vormittag hatten beide verzichtet, am Nachmittag waren sie aber da. Jasmin und Theresa besichtigten gemeinsam den Parcour und entschlossen sich volles Risiko zu gehen. Beide Reiterinnen ritten kürzesten Wege, die sie sich vorher ausgeguckt haben. Das Vortagestraining von Reitlehrerin Bärbel Stradtmann sollte sich auszahlen, die bewusst auf Schnelligkeit bzw. kurze Wege trainieren ließ. Theresa und Jasmin blieben zudem in Raesfeld fehlerfrei und sicherten sich so in einem A-Punktespringen die höchstmögliche Punktzahl von 44. Ihre Zeiten sprachen dazu ein übriges aus, beide blieben als einzige Reiter unter der magischen Marke von 40 Sekunden.

Theresa Deutschmann sicherte sich Platz 1 in 38,15 Sekunden, Jasmin Bruns kam mit 39,40 Sekunden auf Rang 2.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.