Favorit Zweckel verteidigt Hallenmeister-Titel

Anzeige
Am Ende setzte sich dann doch der große Favorit durch: Die Fußballer des SV Zweckel konnten ihren Titel als Gladbecker Hallen-Stadtmeister verteidigen. (Foto: Kariger/STADTPSPIEGEL Gladbeck)
Gladbeck: Artur-Schirrmacher-Halle | Gladbeck. Und am Ende war es dann doch wieder der SV Zweckel, dessen Erstmannschaft ihre Ausnahmestellung im Gladbecker Fußball unter Beweis stellte: In der Artur-Schirrmacher-Halle verteidigte das Team von der Dorstener Straße den Titel des Hallenfußball-Stadtmeisters.

Danach sah es zunächst aber gar nicht aus, denn in der Vorrunde präsentierte sich die Mannschaft wenig meisterlich, steigerte sich im Turnierverlauf dann aber doch. Im Finale traf der SVZ auf die Sensationsmannschaft "F.S.M. Gladbeck", denn der B-Ligist lieferte - sportlich gesehen - eine Top-Leistung, konnte auch das Vorrundenspiel gegen den späteren Stadtmeister für sich entscheiden. Im Finale dann aber setzten sich die Schwarz-Grünen letztlich sehr deutlich mit 6:2 Toren durch.

Leider überschatteten zwei Zwischenfälle die ansonsten sehr fair verlaufenden Titelkämpfe, die an den drei Spieltagen rund 2.100 Zuschauer anlockten: Nach dem Vorrundenspiel zwischen Adler Ellinghorst 3 und SV Zweckel 2 flogen noch auf dem Spielfeld die Fäuste und auch Zuschauer mischten dabei wohl kräftig mit. Die Verantwortlichen beider Vereine zogen aufgrund des Vorfalls die betroffenen Mannschaften zurück. Und das Endspiel wurde wenige Sekunden vor der Schlusssirene durch den sehr gut leitenden Schiedsrichter Neuer abgebrochen, da aus dem Fanblock von "F.S.M. Gladbeck" eine volle Getränkeflasche auf das Spielfeld geworfen wurde.

Die sich anschließenden Tumulte sorgten dafür, dass Bürgermeister Ulrich Roland, der eigentlich nur die Siegerehrung durchführen wollte, aktiv wurde und es mit beschwichtigten Worten gegenüber aufgebrachten Fans versuchte. Allerdings ohne viel Wirkung, während die Turnierverantwortlichen bereits die Polizei alarmiert hatten, die mit einem rund 50köpfigen Großaufgebot an der Sporthalle anrückte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.