Frauen-Zweierbob: Annika Drazek holt Europameistertitel nach Gladbeck

Anzeige
Die Bobfahrerin Annika Drazek darf sich freuen: Nachdem die ehemalige TV-Leichtathletin als Bremserin von Anja Schniederheinze im Jahr 2015 Vize-Weltmeisterin im Damen-Zweierbob wurde, sicherte sich die Gladbeckerin am Samstag, 6. Februar, in St. Moritz mit Schniederheinze nun den Europameistertitel.

Gladbeck. In der bisherigen Wintersport-Saison war es eigentlich etwas ruhiger geworden um Annika Drazek, doch nun hat die Gladbeckerin, die ursprünglich aus der Leichtathletik-Sprinterszene des "TV Gladbeck" kommt, Grund zum Jubel: Mit ihrer Pilotin Anja Schniederheinze sicherte sich die 21-jährige den Europameistertitel.

Auf der Bahn im schweizerischen St. Moritz hatte die Gladbecker Bremserin erheblichen Anteil an dem Titelgewinn, denn bei beiden Wertungsläufen verbuchte das deutsche Vorzeige-Doppel die Start-Bestzeit für sich. In der Endwertung der Veranstaltung, die gleichzeitig als Weltcup-Rennen gewertet wurde, musste sich Schniederheinze/Drazek lediglich einem Team aus den USA geschlagen werden.

Da die Amerikanerinnen aber nicht in die Europameisterschaft-Wertung einbezogen wurden, gelang Anja Schniederheinze erfolgreich die Titelverteidigung. Annika Drazek dagegen darf sich nun - nach der Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft - über ihre erste Goldmedaille auf dem internationalen Wintersportparkett freuen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 07.02.2016 | 11:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.