Fun Runner in Boston und London

Anzeige
Siegfried Scharfenberg und Klaus Jakobus beim diesjährigen London-Marathon mit Rekordteilnehmerzahl (Foto: Foto: privat)
Gladbeck. Am Montag, 18. April, startete Martin Polan beim Boston Marathon. In Boston findet jährlich der älteste Stadtmarathon der Welt am Patriots´ Day, statt. Der Wettkampf in der Ostküstenmetropole der USA gehört, wie die Veranstaltungen in London, Berlin, Chicago, New York und Tokio, zu den World Marathon Majors. Für Martin Polan war es der fünfte und zugleich auch schwierigste der Major Läufe. Er erreichte das Ziel nach 4:59:24 Stunden und gehörte somit zu den über 30000 Läufern. Im nächsten Jahr steht dann der letzte World Marathon Majors für ihn auf dem Programm; dann geht es nach Tokio.
Siegfried Scharfenberg und Klaus Jakobus vertraten dagegen beim London Marathon die Farben des VfL Gladbeck. In diesem Jahr verzeichnete die Britische Hauptstadt erstmals die Rekordteilnehmerzahl von über 39.000 Läufern. Damit ist der London-Marathon nach New York und Paris der drittgrößte auf der Welt. Die zu absolvierenden 42,195 km werden an der Themse zur reinen Sightseeingtour. Die Strecke geht vom Greenwich Park vorbei an der Cutty Sark, über die Tower Bridge, durch die Docklands und das Eastend, nördlich vorbei am Tower of London, entlang der Themse über den Place of Westminster und weiter zum Buckingham Palace. Die Ziellinie in The Mall erreichte Klaus Jakubus nach 4:36:40 Stunden und Siegfried Scharfenberg nach 5:12:02 Stunden. Für Martin Polan war der Boston-Marathon der schwierigste der Major Läufe Foto: privat
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.