Gladbecker Hallen-Stadtmeisterschaft 2017: Fußballer laden zum"Budenzauber" ein

Anzeige
Gladbeck: Artur-Schirrmacher-Halle |

Gladbeck. Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Vom 27. bis 29. Januar ist die Schirrmacher-Halle an der Europabrücke Austragungsort der Gladbecker Hallenfußball-Stadtmeisterschaften.

Los geht es am Freitag, 27. Januar, um 18 Uhr mit den Vorrundenspielen der Erstmannschaften. Für dieses Turnier haben die Vereine SV Zweckel (Titelverteidiger), BV Rentfort, Adler Ellinghorst, F.S.M. Gladbeck, Preußen Gladbeck, Wacker Gladbeck und Schwarz-Blau Gladbeck ihre Teams angemeldet. Die Zwischenrunden-Begegnungen, für die sich die beiden Gruppensieger und -zweitplazierten qualifizieren, werden am Sonntag, 29. Januar, ab 15 Uhr ausgetragen. Das Finale soll am Sonntagabend um 18 Uhr angepfiffen werden.

Am Samstag, 28. Januar, beginnt um 10 Uhr das Turnier der A-Jugendteams. Es treten an Preußen Gladbeck, BV Rentfort (Titelverteidiger), SV Zweckel, Wacker Gladbeck und F.S.M. Gladbeck. Es wird nach dem Modus "Jeder gegen Jeden" gespielt und der Vorrundensieger sowie der Zweitplazierte ziehen in das Finale ein, das am Sonntag, 29. Januar, ab 16.30 Uhr stattfindet.

Am Samstag, 28. Januar, schließen sich ab 13.30 Uhr die Vorrundenpartien der so genannten "Reservermannschaften" an. Gemeldet wurden hierfür die Teams Preußen Gladbeck II, SV Zweckel II (Titelverteidiger), Wacker Gladbeck II, BV Rentfort II und III, Adler Ellinghorst II und III, Schwarz-Blau Gladbeck III soie F.S.M. Gladbeck II und III. Die drei Gruppensieger und -zweiten qualifizieren sich für die Zwischenrunde. die ebenfalls am 28. Januar ab 16.45 Uhr ausgetragen wird. Die hieraus resultierenden Gruppengewinner und -zweitplazierten tragen dann am Sonntag,29. Januar, ab 14 Uhr die Halbfinals aus und das Endspiel findet dann gegen 17.30 Uhr statt.

Auch die B-Jugend-Fußballer ermitteln ihren neuen Hallen-Stadtmeister. Am Sonntag, 29. Januar, kämpfen ab 11 Uhr zunächst in der Vorrunde die Mannschaften SV Zweckel I (Titelverteidiger) und II, BV Rentfort, Schwarz-Blau Gladbeck, F.S.M. Gladbeck und Preußen Gladbeck um Tore und Punkte. Ab 13 Uhr schließen sich die Halbfinalspiele der Gruppensieger und -zweiten an und um 16.30 Uhr beginnt das Endspiel.

An allen drei Turniertagen sind Zuschauer natürlich willkommen. Als Turnierausrichter hat sich die "Fachschaft Fußball" das ehrgeizige Ziel gesetzt, die Zuschauerzahl aus dem Jahr 2016 zu erreichen, als insgesamt mehr als 2.000 Besucher die Partien verfolgten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.