Hwarang Taekwondo Gladbeck Gürtel- und Danprüfung - Turnier Dorsten

Anzeige
Nico D. mit einem gesprungenen Seitwärtstritt
Bei der letzten Gürtelprüfung in 2016 mussten die Prüflinge noch einmal alles erlernte zeigen. Über Theorie, Grundtechnik, Formenlauf, Partnerübungen und zum Schluß Bruchtests wurde von Großmeister Yoon Sin Kil alles gefordert. Da die Prüflinge ihr Programm beherrschten, konnten alle den nächsthöheren Gürtel in Empfang nehmen.
Den gelben Gürtel bekam: Paul Stelzer
Den grünen Gürtel : Jette Neugebauer, Lena Mareen Stelzer, Yones Aliza, Mohammed Zeki Hamad und Deylen Bergauer.
Den braunen Gürtel: Nicole Neugebauer
Den roten Gürtel: Anton Neugebauer
Bei der nachfolgenden Meisterprüfung erzielten die Prüflinge ein ebenfalls positives Ergebnis.
Die Prüfung zum 2. Dan bestanden Kim Domienik, Niko Domienik, Sabrina Semaneck und Jasmin Domienik.
Die Prüfung zum 3. Dan bestand Marc Domienik.

Turnier Dorsten

Beim offenen Gürtelturnier in Dorsten begann der Hwarang Taekwondo Gladbeck mit zwei Formenläuferinnen. Durch die Anspannung bei ihrem ersten Turnier konnte Lena Mareen Stelzer leider nicht ihr ganzes Können abrufen. Trotzdem reichte es für die Bronzemedaille. Danach zeigte Kim Domienik routiniert ihre Klasse. In der Pflichtform und einer Musikform bekam sie die Höchstnoten und somit Gold.

Danach mussten die Kämpfer auf die Matte. Hier zeigte Deylen Bergauer, daß man schon im Alter von 11 Jahren in der Lage ist, seinen ersten Kampf taktisch klug zu gestalten. Er besiegte seinen Gegner klar nach Punkten. Im zweiten Kampf musste er sich dem vom Gewicht und Gürtelgrad überlegenen Gegner leider geschlagen geben. Doch der zweite Platz und somit Silber waren ihm sicher.
Dann wurde es für Mohammed Zeki Hamad ernst. Auch für ihn der erste Turnierkampf, den er leider durch übermotiviertes agieren nach Punkten verlor. Den Kampf um den dritten Platz konnte er jedoch klar für sich entscheiden und die Bronzemedaille in Empfang nehmen.
Zum Schluss war ebenfalls Turnierneuling Yones Alizai an der Reihe. Im ersten Kampf war sein Gegner zwar vom Gewicht und Gürtelgrad überlegen. Doch das beindruckte ihn wenig. Er entschied den Kampf klar nach Punkten für sich. Leider konnte er seinen Finalkampf nicht antreten, da er sich zuvor verletzt hatte. Trotzdem 2. Platz und Silber.
Mit den Ergebnissen ist man sehr zufrieden und schaut positiv ins Jahr 2017.

Wer sich für Taekwondo interessiert, ist zum Probetraining herzlich eingeladen. Trainiert wird in der Sporthalle des Ratsgymnasiums.
Montag von 18.00 - 19.30 Uhr und
Mittwoch von 17.00 - 18.30 Uhr.
Vorabinfos bei Dietmar Meier unter 02043 - 276466 oder Yoon Sin Kil unter 02362 - 65531
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.