Neue Schiedsrichter im Fußballkreis

Die erfolgreichen Absolventen freuen sich nun auf ihre neue Aufgabe.
Der Fußballkreis 12 Gelsenkirchen-Gladbeck- Kirchhellen freut sich über 31 neue Spielleiter, die am letzten Samstag erfolgreich ihre Prüfung bestanden haben. Und auch eine junge Dame ist auch unter den erfolgreichen Teilnehmern.

An fünf Schulungsabenden wurden die 17 Fußballregeln den Anwärtern durch die Schulungswarte, Stefan Tendyck, Marcel Neuer und Frank Kaczmarzik näher gebracht. 20 Teilnehmer kamen aus Gelsenkirchen, 11 aus Gladbeck. Der jüngste neue Schiri ist 13 Jahre jung, der älteste im Kurs war 47 Jahre alt.

Schiedsrichterobmann Werner Schütte hofft, dass die neuen Kollegen dem Fußballkreis lange erhalten bleiben. Leider seien die Abmeldungen von Schiedsrichter in letzter Zeit sehr massiv gewesen. Das hätte zur Folge gehabt, dass nicht alle Fußballspiele mit neutralen Spielleitern besetzt werden konnten. So sollen es noch acht Vereine im Kreis geben, die keinen Schiedsrichter stellen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.611
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 14.11.2012 | 14:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.