Neuer Anwärterkurs: Schiedsrichter werben um Nachwuchs

Anzeige
Um den Spielbetrieb in den Amateurklassen optimal mit Schiedsrichtern besetzen zu können, werden auch im Fußballkreis Gelsenkirchen-Gladbeck-Kirchhellen weitere Schiedsrichter benötigt. Ein neuer "Anwärter-Kurs" wird daher ab dem 17. September angeboten. (Foto: S. Hofschlaeger/pixelio.de)

Gelsenkirch/Gladbeck/Kirchhellen. Seit wenigen Tagen ist auch für die Amateurfußballer in der Emscher-Lippe-Region die Sommerpause zu Ende: von der Oberliga bis hinab in die Niederungen der Kreisliga C wird wieder um Tore und Punkte gekämpft.

Somit gelangen natürlich auch wieder die Schiedsrichter des Fußballkreises Gelsenkirchen-Gladbeck-Kirchhellen zum Einsatz, die davon überzeugt sind, selbst sehr gut auf die neue Saison vorbereitet zu sein. So gab es in den letzten Wochen mehrere Schulungsveranstaltungen, bei denen unter anderem auch die bei den Stadtmeisterschaften in Gelsenkirchen gemachte Videoaufnahmen besprochen wurden.

Im hiesgen Fußballkreis haben sich 31 Referees für Kreisliga-A-Partien qualifiziert. Diese Schiedsrichter werden im Austausch auch Spiele in den Fußballkreisen Herne und Bochum leiten. Die Anforderungen für Spiele in der Bezirksliga haben 12 Schiedsrichter erfüllt, jeweils 3 Unparteiische werden Partien in der Ober-, Verbands- und der Landesliga pfeifen. 5 der insgesamt 21 auf Verbandsebene aktiven Schiedsrichter werden dabei in den Saison 2013/2014 unter Verbandsbeobachtung stehen, können sich für die nächst höhere Liga empfehlen.

Im hiesigen Fußballkreis gibt es aktuell 185 aktive Schiedsrichter, von denen vor der Saison 19 einen Vereinswechsel durchgeführt haben. Allein im Jahr 2012 wurden in 2 Kursen 44 neue Schiedsrichter ausgebildet, doch fehlen derzeit immer noch 40 Schiedsrichter, um den Spielbetrieb optimal mit Schiedsrichter besetzen zu können. Dieses Problem hat man auch den 8 Vereinen zu verdanken, die derzeit keine Schiedsrichter stellen. Der Fußballkreis zählt übrigens derzeit genau 60 Vereine.

Um weitere Schiedsrichter gewinnen zu können, wird ab dem 17. September in Gelsenkirchen ein neuer Anwärterkurs durchgeführt. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.schiedsrichter-ge.de.vu und Anmeldungen (Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefon, E-Mail-Anschrift sowie gegebenenfalls der Name des Vereins) nimmt Werner Schütte (werner.schuette@gmx.de) in 44287 Dortmund, Märker Grund 12, entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.