"Newcomer des Jahres": Annika Drazek ist nominiert

Anzeige
Annika Drazek, einst Sprinterin in den Reihen der Leichtathleten des TV Gladbeck, ist in die Wintersportszene gewechselt und wurde schon in ihrer ersten Saison gemeinsam mit Pilotin Anja Schneiderheinze Vize-Weltmeisterin im Zweierbob. Nun wurde die 20-jährige für die Kategorie "Newcomer des Jahres" bei der anstehenden "NRW-Sportlerwahl" vorgeschlagen.

Gladbeck/Düsseldorf. Da könnte auf die Gladbecker Bobsportlerin Annika Drazek noch eine weitere Ehrung hinzukommen: Die ehemalige TV-Leichtathletin, mittlerweile Bremserin im Zweierbob hinter Anja Schniederheinze und amtierende Zweiterbob-Vizeweltmeisterin, gehört zu den fünf nominierten Kanidaten in der Kategorie "Newcomer des Jahres" bei der anstehenden "NRW-Sportlerwahl".

Allein die Nominierung brachte der inzwischen 20-jährigen Drazek erste Glückwünsche ein. So zum Beispiel von der Teilfraktion "Sport" der Gladbecker SPD. Das sei eine Bestätigung der großartigen Leistungen, die Annika Drazek bei den Weltmeisterschaften 2015 und auch im Zuge der Weltcupsaison 2014/2015 gezeigt habe, freut sich Mario Sommerfeld, Vorsitzender des Sportausschusses der Stadt Gladbeck. "Es ist schön, dass eine beim TV Gladbeck groß gewordene Sportlerin für ihre Mühen auch bei Fachleuten Anerkennung findet," so Sommerfeld.

Und der SPD-Politiker ruft die Gladbecker Bürger dazu auf, ihr Votum zugunsten von Annika Drazek abzugeben. Abgestimmt werden kann im Internet online auf der offiziellen Seite der "NRW-Sportlerwahl". Mario Sommerfeld: "So kann jeder Gladbecker seinen Beitrag dazu leisten, dass eine Bürgerin unserer Stadt Sportlerin des Jahres wird."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.