SV Zweckel entführt mit dem 1:1 ein Punkt aus Beckum.

Anzeige
Physiotherapeutin Britta Westerkamp hat heute beim Spiel in Beckum die Zweckeler Jungs nochmals richtig fit gemacht. Aus zeitlichen Gründen kann Sie diese Aufgabe in Zukunft nicht mehr war nehmen. Sie wünscht ihren Jungs, dass sie weiter Erfolg in der Oberliga haben und nicht absteigen. Natürlich bedanken sich auch die Spieler für die gute Betreuung und wünschen Ihr für die Zukunft alles alles Gute.
Bei strahlenden Sonnenschein und vor gut 300 Zuschauern fand am Sonntag das letzte Spiel der Hinrunde in Roland Beckum für den SV Zweckel statt. Nach den erfolgreichen Spiel gegen RW Ahlen, war man im Zweckeler Lager darauf bedacht unbedingt etwas Zählbares aus Beckum mit nach Haus zu bringen. Natürlich war das nicht leicht, so ohne weiteres in Beckum zu punkten, da sich auch die Beckumer einiges für den heutigen Sonntag vorgenommen hatten. Der Grund war der, dass die Beckumer Jungs heute zum letzten mal von ihren Trainer Ismail Atalan betreut wurden, da er in der Winterpause nach dem Regionalligist FC Lotte wechselt. Klar war für die Jungs, dass sie Ismail Atalan zum Abschied einen Sieg bescheren wollten um auch die anschließende Abschiedsfeier zu einer richtigen Fete werden zu lassen. Von Anpfiff an ging es da auch schon richtig zur Sache. Es wurden in den Anfangsminuten einige Nicklichkeiten ausgetauscht, die aber der Schiedsrichter sofort konsequent unterbunden hat. Beckum wollte den Zweckelern mit ihrer Spielweise den Schneid abkaufen. Aber die Zweckeler Grünhemden haben sofort dagegen gehalten und versuchten natürlich ihr Spiel den Beckumer aufzuzwingen. Und so entwickelte sich ein Spiel, dass fast nur im Mittefeld stattfand. Beide Mannschaften hatten in der ersten Halbzeit höchstens zwei Chancen. Es kam auch nicht der richtige Spielfluss bei beiden im Gange. Dazu blieb der Schiedsrichter seine Linie treu jedes erdenkliche Foul zu pfeifen und die Spielunterbrechungen ließen dann zudem auch kein flottes Spiel mehr richtig zu. Viel zu selten wurde mal das schnelle Umschaltspiel eingesetzt. und wenn es dann mal klappte, kam entweder ein Pfiff oder die Chancen wurden vergeben. Gefährlich wurde es eigentlich nur bei den ausgeführten Freistößen oder Eckbälle. Und so kam es, dass in der 41. Minute Daglar Sehmi nach einer Ecke mit dem Kopf zur Stelle war und seinen 10 Treffer für die Beckumer einnetzen konnte.
Mit diesen 1:0 ging man in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel musste Trainer Günter Appelt schon den ersten Wechsel vornehmen. Jan Trampe wurde in der ersten Halbzeit immer wieder rüde angegangen, so dass er zur zweiten Halbzeit nicht mehr antreten konnte. Für ihn kam dann in der 46. Minute Marvin Höner. Die Grünhemden versuchten nun verstärkt den Ausgleichstreffer zu erreichen und spielten dass Leder nun mit schnellen Angriffsattacken aufs Beckumer Tor. Das ermöglichte den Beckumer aber auch zu gefährlichen Konter anzusetzen. Dennis Grüger war in diesen Situationen sehr stark gefordert und so musste er dreimal in letzter Not retten als Beckumer Spieler alleine auf ihn zuliefen. Dennis Grüger hat mit diesen Reflexen und Paraden die Grünhemden im Spiel gehalten. Das Spiel gestaltete sich dann aber wieder ausgeglichen und die Zweckeler Jungs mussten jetzt mit Geduld auf ihre Chance warten. In der 62. und 70. Minute brachte Günter Appelt mit Dennis Yilmaz und Murat Yildirim nochmals zwei frische Jungs um doch noch unbedingt den Ausgleich zu schaffen. Und Zweckel wurde auch in den letzten 10 Minuten stärker. Sie kamen immer öfters vors Tor der Beckumer, aber die Pille war einfach nicht im Beckumer Tor unterzubringen. So musste wohl wieder eine Standardsituation her. Und die bekam der SVZ mit einem Eckball in der 86. Minute. Marvin Höner legte sich den Ball zum Eckball bereit und zirkelte diesen dann genau auf Can Ucar, der dass Leder dann zum 1:1 einnickte. Zweckel warf nach diesem Tor nochmals alles nach vorne um den Dreier zu bekommen. Es taten sich auch noch zwei dicke Chancen auf, aber es blieb beim gerechten Unentschieden von 1:1.
Fazit: Die Jungs haben wieder eine gute Leistung abgegeben und dieses Unentschieden geht auch voll in Ordnung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.