SV Zweckel ist am Pfingstmontag zu Gast beim SuS Neuenkirchen.

Anzeige
Drei Jahre Oberliga, die höchste deutsche Amateurliga, scheint nun für den SV Zweckel vorbei zu sein. Diese Zeit kann den SV Zweckel keiner mehr nehmen und wird in die Zweckeler Geschichte einfließen.
Am Pfingstmontag bestreitet der SV Zweckel beim SuS Neuenkirchen sein drittletztes Oberligaspiel in dieser Saison. Was die Zukunft Oberliga angeht, muss man abwarten, ob dieses noch mal möglich wird. Leider hat es nicht sein sollen, dass der SV Zweckel ein weiteres Jahr in der Oberliga Westfalen spielen darf. Mit den jetzt 22 Punkten ist der SV Zweckel sportlich abgestiegen und kann rechnerisch, höchstens noch den vorletzten Tabellenplatz erreichen. Aber dieses Ziel scheint für die Grünhemden auch nicht mehr möglich zu sein, da die letzten drei Spiele es ganz schön in sich haben. Wie gesagt am Pfingstmontag in Neuenkirchen, am 22.05. in Lippstadt und das letzte, ein Heimspiel am 29.05. in Zweckel gegen den wahrscheinlichen Aufsteiger in die Regionalliga, TSG Sprockhövel.
Nun heißt es für das Zweckeler Team, dass sie die letzten drei Oberligaspiele nochmals richtig genießen sollten und sich fair und ordentlich aus der Oberliga verabschieden. Das werden die Jungs auch tun, denn der eine oder andere will sich noch mal mit einer guten Leistung zeigen, um in der nächsten Saison noch bei einem Oberligaverein unterzukommen. Die Planungen für die nächste Saison laufen beim SV Zweckel auf vollen Touren. Wer von den jetzigen Spielern bleibt ist noch ungewiss, aber es scheint so, dass einige Eckpfeiler wohl doch noch bleiben wollen.
Natürlichen arbeiten Uli Wloch, Andre Schwarz und Günter Appelt vereint um auch für die kommende Saison ein kampfstarkes Team auf die Beine zu stellen.
Nun schauen die Grünhemden aber erst mal nach Neuenkirchen, um eventuell mit etwas Zählbares für sich, einen würdigen Abgang aus der Oberliga zu erreichen.
Neuenkirchen stand bis zum 20. Spieltag immer weit auf den vordersten Tabellenplätzen, aber danach ging es nur noch durchwachsen weiter. Neuenkirchen musste einige Niederlagen hinnehmen und steht jetzt nur noch auf den 8. Tabellenplatz. Zumindest hat man mit dem 6. Tabellenplatz liebäugelt, der für die Qualifikation zum Westfalenpokal gereicht hätte. Aber bei noch drei ausstehenden Spielen, dürfte die 5 Punkte Rückstand auf Roland Beckum nur sehr schwer erreicht werden. Neuenkirchen hat im Hinspiel beim SV Zweckel einen 4:2 Sieg eingefahren. Da die Grünhemden jetzt ganz frei aufspielen können, werden sie natürlich versuchen zumindest ein Punkt aus Neuenkirchen zu entführen. Sie werden auf keinen Fall dem Gegner das Spielfeld kampflos überlassen.
Wir wünschen dem Team auf ihrer Abschiedstour in der Oberliga alles Gute und einen versöhnlichen Abschluss in Neuenkirchen.
Also, Pfingstmontag auf nach Neuenkirchen.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.