SV Zweckel ist zu Gast beim Tabellenvierten SC Roland Beckum.

Anzeige
Ein Sieg in Beckum und die ganze Zweckeler Fangemeinde hat sofort Weihnachten.
Am Sonntag startet das letzte Meisterschaftsspiel in diesem Jahr für den
SV Zweckel. Natürlich sind die Zweckeler Jungs darauf bedacht, dass sie die Euphorie und den Schwung aus dem Spiel gegen RW Ahlen auf das Spiel in Beckum voll übertragen wollen. Sicherlich ist das nicht ganz so leicht, zumal der SVZ bis dato noch kein Auswärtsspiel gewinnen konnte. Aber nach dieser Grandiosen Vorstellung vom Sonntag gegen Ahlen, ist den Grünhemden schon ein Dreier in Beckum durchaus zuzutrauen. Natürlich müssen wie immer alle Mechanismen für diese schwere Aufgabe im Spiel greifen um dann letztendlich als Sieger den Platz zu verlassen zu können. Trainer Günter Appelt hat nun die Aufgabe, mit seinen Jungs in den anstehenden Trainingseinheiten auf das eine oder andere Manko, dass sich nun mal in jedem Spiel ergibt, nochmals einzugehen und diesen mit den richtigen Maßnahmen entgegenzuwirken. Gespannt darf man sein mit welchem System Trainer Appelt diesmal seine Jungs auf dem Platz schickt. Vielleicht hält er ja auch an dem System fest, dass er gegen RW Ahlen gewählt hat, zumal ja Roland Beckum auch ein paar gute Stürmer in ihren Reihen hat. Nun, was nützt das Spekulieren, der Trainer wird schon die richtige Taktik für seine Jungs am Sonntag auf dem Platz wie immer parat haben. Der SC Roland Beckum ist auch in dieser Saison schwer einzuschätzen, da sie sich in dieser Saison nochmals mit fertigen Oberligaspielern enorm verstärkt haben. Ismail Atalan ist somit in der günstigen Lage, dass er fast jeden Ausfall kompensieren kann. Beckum stellt eine ausgeglichene Mannschaft vom Torwart über die Abwehr zum Mittelfeld bis hin zur Sturmreihe. Mit Temel Hop (RW Ahlen), Pascal Koopmann (Preußen Münster) und Nils Hönnicke (Hammer SV) hat Beckum drei erfahrene Mittefeldspieler geholt, die schon zu beachten sind. Genauso gut ist auch die Sturmreihe zu betrachten. Neben Josef Laumann 6 Tore und Suri Ucar 4 Tor konnte Beckum mit Sehmi Doglar von Preußen Münster ein Stürmer verpflichten der es schon auf 9 Toren gebracht hat. Also diese Mannschaft steht nicht umsonst da oben auf den vierten Platz und 31 Punkten. Das Torverhältnis spricht mit 28:16 Toren eine deutliche Sprache. Also, es wird wie schon gesagt ein sehr schweres Spiel für die Jungs des SVZ. Aber die Zuversicht ist bei den Jungs vorhanden in Beckum punkten zu wollen. Ich denke schon, dass sie alles daran setzen werden etwas Zählbares mit nach Zweckel zu nehmen. Ein Weihnachtsgeschenk für die Zweckeler Fangemeinde wäre nicht schlecht.
Jungs packt es an, ihr könnt es. Auf nach Beckum
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.