SV Zweckel muss zum Traditionsverein Sportfreunde Siegen.

Anzeige
Das Spiel in Siegen ist verdammt keine leichte Aufgabe, aber die Youngster brennen auf solche Herausforderungen und wollen natürlich jedes Spiel gewinnen. Wünschen wir ihnen dazu viel Glück.
Am Sonntag geht es für den SV Zweckel zu den Sportfreunden nach Siegen, wo dass letzte Spiel der Englischen Woche für die Grünhemden stattfindet. Trainer Günter Appelt lässt bis Sonntag die Trainingseinheiten ein wenig dosierter angehen, so dass sich die Jungs nach den Kraftraubenden Spielen gegen Beckum und Paderborn etwas Regenerieren können. Leider fehlen wie auch schon im letzten Spiel die verletzten Norman Seidel, Marvin Höner und der Grippekranke Lukas Tomanek. Natürlich wird das kein leichtes Unterfangen den Sportfreunden etwas Zählbares abzuknöpfen. Aber Trainer Günter Appelt fährt garantiert mit seinen Schützlingen nicht nach Siegen um dort nur ein Pflichtspiel zu absolvieren. Er wird mit seinen Jungs alles daran setzten um möglichst den ersten Auswärtspunkt in der Fremde zu erreichen.
Sportfreunde Siegen hat nach dem bitteren Abstieg aus der Regionalliga einen starken Umbruch durchführen müssen. Fast 20 Spieler haben den Verein verlassen und etwa 17 Spieler wurden neu verpflichtet. Mit Torwart Poremba und den Abwehr und Mittefeldspielern Serkan Dalmann, Mark Zeh, Philipp Frisch und Haluk Arslan, hat man eine Hand voll Eckpfeiler halten können, die nun mit den Neuzugängen für den sportlichen Erfolg und somit auch für den Wiederaufstieg sorgen sollen.
Trainer Ottmar Griffel hatte alle Hände voll zu tun, um erst einmal durch diesen großen Umbruch ein schlagkräftiges Team zu bilden. Nach dem etwas holprigen Start, scheinen seine Jungs nach den letzten beiden Spielen in die richtige Spur gelangt zu sein. Mit dem 1:0 Sieg zu Hause gegen Bielefeld und dem 2:0 Sieg in Gütersloh, hat dass Team gezeigt, dass sie nicht umsonst von den meisten Oberligatrainern zum Aufstiegsfavoriten erklärt wurden.
Also die Grünhemden wissen was sie in Siegen erwartet, denn es ist doch klar dass die Sportfreunde zu Hause den nächsten Dreier einfahren wollen. Das heißt für die Grünhemden mit voller Konzentration zu Werke gehen, ordentlich gegenhalten um vielleicht den ersten Auswärtspunkt einzufahren.
Wir wünschen dem Trainerstamm und seinem Team ein verletzungsfreies Spiel und eine erfolgreiche Ausbeute.
Also, auf nach Siegen und packen wirs an.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 19.09.2015 | 09:43  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 20.09.2015 | 20:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.