SV Zweckel und RW Ahlen müssen für ihre Ziele unbedingt punkten.

Anzeige
Hier beim 5:1 sieg gegen Stadtlohn war der Fanclub voller Freude. Leider werden sie aus Sicherheitsgründen nicht mit nach Ahlen reisen.
Nun geht es mit schnellen Schritten dem ende der Saison zu. Beide Mannschaften sind in der Situation, dass sie für ihr Vorhaben unbedingt punkten müssen.
RW Ahlen steht schon zu Beginn der Saison mit an der Tabellenspitze und will jede Chance nutzen, um in die Regionalliga aufzusteigen. Da sich Westfalia Rhynern nicht abschütteln lässt und durch das bessere Torverhältnis auf Platz zwei steht, ist RW Ahlen schon gezwungen, gegen den SV Zweckel ein Dreier einzufahren. Der SV Zweckel steckt da bekanntlich in einer nicht so freudigen Situation, denn die Grünhemden brauchen jeden Punkt, um den Abstieg noch entrinnen zu können.
Dieses Spiel kann für den einen so wie für den anderen Verein schon zu einer Vorentscheidung führen. Also es wird spannend im Stadion an der Werse.
Der SV Zweckel der unter der Woche noch das Kreispokalendspiel ausgetragen hat
(0:1 für SC Hassel), muss nun noch mal alle Kräfte bündeln, um zumindest noch eine kleine Chance gegen Ahlen aufrecht zu erhalten. Das Hinspiel konnten die Grünhemden in einem hart umkämpften Spiel mit 3:2 für sich entscheiden.
Sicherlich wäre es schön, wenn die Zweckeler Jungs solch eine Leistung wiederholen könnten, um den Abstiegskampf mit den Konkurrenten W.Herne und Sprockhövel, weiter offen zu halten. Das große Fragezeichen wird aber sein, wie die Grünhemden in Ahlen auflaufen werden. Dennis Grüger kämpft mit Adduktorenproblemen und Normen Seidel plagt eine Oberschenkelverletzung. Devin Müller und Enes Aldirmaz sind mit Sicherheit nicht am Start. Bleibt zu hoffen, dass kein weiterer Spieler für das so wichtige Spiel ausfällt. Trainer Günter Appelt hat alle Hände voll zu tun und wird sich mit seinen Schützlingen intensiv beschäftigen, um ihnen klar zu machen, dass bei einer Niederlage in Ahlen schon eine Entscheidung für den Abstieg fallen kann, aber andersrum bei einem Punktgewinn das rettende Ufer in Sichtweite ist. Es wird also eine verdammt harte Kiste für die Grünhemden werden, zumal sie im letzten Heimspiel noch den Tabellenvierten Roland Beckum vor der Brust haben.
Nun bleibt abzuwarten, wie sich die Grünhemden in Ahlen präsentieren werden.
Alle Gladbecker Fußballfreunde drücken dem SV Zweckel die Daumen und wünschen dem gesamten Team viel Glück um mit etwas Zählbaren am Sonntag auch die Heimreise anzutreten.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.