SV Zweckel will beim TSV Viktoria Clarholz punkten.

Anzeige
Trainer Günter Appelt und Co Trainer Marc Bahl arbeiten akribisch mit den jungen Spielern zusammen, um in der Westfalenliga bestens bestehen zu können.
Nach zwei Niederlagen steht der SV Zweckel in der Tabelle nicht besonders gut da.
Dieser schwere Umbruch, den der SV Zweckel mit 17 neuen Spielern erst einmal zu bewältigen hat, braucht allerdings auch seine Zeit. Trainer Günter Appelt hat schon vor Saisonbeginn darauf hingewiesen, dass man für dieses neue und dazu noch sehr junges Team auch Geduld aufbringen muss. Die größte Baustelle die Trainer Günter Appelt zu bearbeiten hat ist der Abwehrbereich, der in 2 Spielen 8 Gegentore kassiert hat. Und da nun einmal Spiele am häufigsten nur mit einer standhaften Abwehr gewonnen werden, nimmt Trainer Günter Appelt und Co Trainer Marc Bahl jede Trainingseinheit war. um mit den jungen Spielern, das Abwehrverhalten mit den notwendigen Automatismen noch weiter zu stabilisieren. Sicherlich wird der eine oder andere Fehler mal auftreten, dass ist auch normal, denn schließlich sind die Jungs nicht Computergesteuert. Vielleicht wendet sich schon am Sonntag alles zum guten, wenn in Clarholz der Abwehrroutinier Normen Seidel wieder am Ball ist und den Jungs mit seiner Erfahrung mehr Sicherheit geben kann.
Der TSV Viktoria Clarholz spielt schon seit einigen Jahren in der Westfalenliga und für sie gilt es in erster Linie die Klasse zu erhalten. In der letzten Saison hätten sie ihr Ziel fast verpasst, aber sie konnten sich gerade noch auf den letzten Nichtabstiegsplatz retten. Für Trainer Frank Scharpenberg heißt es auch in dieser Saison, Ziel Klassenerhalt. Und diesen Anspruch Klassenerhalt, schreiben sich die Grünhemden auch auf ihre Fahnen und wenn es mehr wird nimmt man das natürlich auch mit. Viktoria Clarholz hat zum Saisonstart gegen den Mitfavoriten für den Aufstieg Münster II zu Hause mit 1:3 verloren. Aber am letzten Spieltag konnten sie beim TuS Hiltrup überraschend mit 2:4 gewinnen und das nach einer 2:0 Führung für Hiltrup. Matchwinner in diesem Spiel war mit drei Toren Timo Biegel. Aber Clarholz hat in seiner eingespielten Mannschaft noch einen weiteren Stürmer, nämlich Andreas Dreichel der es in der letzten Saison immerhin auf 16 Tore gebracht hat. Das lässt natürlich aufhorchen und somit dürften die Grünhemden gewarnt sein. Ich denke aber, dass das Trainergespann die Jungs in der laufenden Woche wieder ein Stück weiter gefestigt haben und mit viel Kampf und den erforderlichen Ehrgeiz auch etwas Zählbares in Clarholz zu holen ist.
Wir wünschen dem Zweckeler Team in Clarholz alles Gute und den ersehnten Dreier für die Rückfahrt.
Also auf geht's am Sonntag nach Clarholz. Lasst uns unsere Grünhemden voll unterstützen, denn sie brauchen uns.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
64.873
Angelika Maier aus Moers | 25.08.2016 | 23:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.