TV Gladbeck gründet neue Karateabteilung

Anzeige
Mitglieder der neuen Karate-Abteilung des TV Gladbeck. Der Vereinsvorstand erwartet zwischen 60 und 80 Neuanmeldungen. (Foto: TV Gladbeck)
Gladbeck: Stadtgebiet | Der Turnverein Gladbeck 1912 bekommt Zuwachs: Ab sofort gehört die Abteilung Karate dazu. Einstimmig hatte der TV-Vorstand die Entscheidung getroffen. Damit hat der Verein mit seinen über 1.300 Mitgliedern nun sieben Abteilungen.

Der Vorstandsvorsitzende des TV, Karsten Krügerke, sagte: „Der TV Gladbeck gehört zu den größten Sportvereinen in unserer Stadt und hält seit über 100 Jahren ein umfassendes Bewegungsangebot für alle Altersklassen bereit. Wir freuen uns, dass wir dieses Angebot nun noch erweitern können und heißen die Karateka herzlich willkommen! Die neue Abteilung passt sehr gut zu unserem modernen Viel-Sparten-Verein.“

Bis zu 80 Mitglieder werden erwartet.Die neuen Vereinsmitglieder kommen von der Gladbecker Abteilung Karate der PSV Recklinghau-sen. Wegen unüberbrückbarer Differenzen hatten dort einige Sportler den Verein verlassen und beim TV Gladbeck angefragt, ob sich der Verein die Gründung einer neuen Abteilung vorstellen könnte.
Der TV Gladbeck rechnet damit, dass der neuen Abteilung in den kommenden Wochen zwischen 60 und 80 Personen beitreten werden. Am stärksten werde die Altersklasse zwischen 4 und 14 Jahren vertreten sein.

„Schnell ins ruhige Fahrwasser“


Trainerin Birgit Höing, die den Aufbau der neuen TV-Abteilung von Anfang an begleitete, sagte: „Wir wollen Karate im TV Gladbeck als Freizeit- und Breitensport sowie als Wettkampfsport bestreiten. Der Verein bietet uns die Basis, nun schnell wieder ins ruhige Fahrwasser zu kommen.“ Deswegen habe sich die neue Abteilung den Dojonamen „Arasato“ – Neues Zuhause – gegeben (Dojo ist japanisch und bedeutet „Gemeinschaft der Übenden“ oder auch „Übungsort“). Zu den erfolgreichen Karateka der TV-Abteilung gehören die Nationalmannschaftskämpfer Christian, Stefan und Daniel Gude sowie weitere Kampfsportler aus der ehemaligen Leistungsgruppe des PSV. Birgit Höing sagte: „Wir hoffen, dass sie schnell an ihre bisherigen Erfolge anknüpfen können.“

Anfang März werden sich Vertreter der neuen TV-Abteilung zum ersten Mal offiziell treffen, um einen Abteilungsleiter zu wählen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.