Beim Siedler-Glühweinfest in Ellinghorst kreiste die Spendenbüchse

Anzeige
Die Ellinghorster Siedler hatten sichtlich Spaß bei ihrem "Glühweinfest", bei dem die Besucher auch noch Spenden für Kinder- und Jugendeinrichtungen in Gladbeck sowie Bottrop sammelten. (Foto: Privat)

Ellinghorst. Zu einem "Glühweinfest" hatte jetzt die "Siedlergemeinschaft Ellinghorst" eingeladen.

Und trotz des eher regnerischen Wetters konnte der Vorsitzende Ludwig Uhlendorf erfreulich viele Besucher begrüßen. Der besondere Dank Uhlendorfs galt zunächst aber den zahlreichen Helfern, die das Fest durch ihren unermüdlichen Einsatz überhaupt erst ermöglichten.

Die Gäste konnten sich mit Leckereien vom Holzkohlengrill stärken, dazu gab es Kakao und Glühwein. Und das alles zum Nulltarif, weshalb um Spenden gebeten wurde.

Beim abschließenden Kassensturz konnte die stolze Summe von 470 Euro bilanziert werden, wovon die Einrichtung "MüKE" in Bottrop 220 Euro erhalten wird und über eine Zuwendung von 250 Euro freuen darf sich die Jugendeinrichtung "junikum/St. Agnes" an der Bottroper Straße in Gladbeck-Mitte. Vertreter der beiden Einrichtungen konnten noch am Veranstaltungstag die Spendengelder in Empfang nehmen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.