DRK Gladbeck; Betreuungs-LKW wieder einsatzbereit nach Schließung Notunterkunft Gladbeck

Anzeige
Reinigung der Ladefläche
Gladbeck: DRK Zentrum |

BetreuungsLKW wieder einsatzbereit

Der Betreuungs-LKW des Deutschen Roten Kreuzes Gladbeck war von Mitte Juli 2015 bis zum 15. Februar 2016 in der Landesnotunterkunft in Gladbeck Rentfort ständig im Einsatz. Alle Ausrüstungsgegenstände mussten mussten nach der Schließung der Gladbecker Notunterkunft nun überprüft und eine Grundreinigung unterzogen werden.
Dank an die Betreuungsgruppe der Einsatzeinheit NRW RE 01 (Gladbeck)
Die Betreuungsgruppe der Einsatzeinheit NRW RE 01 (Gladbeck) übernahm diese Tätigkeiten und hat den Betreuungs-LKW wieder einsatzbereit nach dem Notunterkunfteinsatz gemeldet. Die Betreuungsgruppe besteht aus ehrenamtlichen Mitgliedern der Rotkreuzgemeinschaft Gladbeck. Neu hinzugekommen sind zwei weibliche Rotkreuzmitglieder die in der Notunterkunft im Küchenbereich gearbeitet haben und nun weiterhin im DRK Gladbeck aktiv mitarbeiten.

Einsatzbereitschaft wieder hergestellt

Der Betreuungs-LKW ist nun wieder einsatzbereit und steht für Einsätze zur Verfügung.
Der nächste Einsatz kommt bestimmt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.