DRK Gladbeck freut sich bei Blutspendeaktion über neue Rekordzahlen

Anzeige
Vaness Krickhahn (Foto) spendete schon zum 10. Male Blut und ließ sich natürlich auch typisieren. (Foto: Kariger/STADTPSPIEGEL Gladbeck)
Gladbeck: Mathias-Jacobs-Stadthalle |

Gladbeck. Mehr als zufriedene Gesichter beim DRK-Kreisverband Gladbeck: Bei der jüngsten Blutspendeaktion in der Stadthalle konnten gleich mehrere Rekorde verzeichnet werden.



Hintergrund hierfür sein dürfte auch die zeitgleich vor Ort stattfindende Stammzellen-Typisierung für den an Krebs erkrankten Rosenhügeler Holger Pawlicki. Mit insgesamt 195 Teilnehmern wurde das bisher höchste Ergebnis einer Blutspendeaktion in Gladbeck verbucht. Und 161 der registrierten Teilnehmer nahmen an der Typisierungs-Aktion der "Westdeutschen Spender Zentrale" (WSZE) teil. Groß war die Freude beim DRK, dass nicht weniger als 40 Erstspender gezählt werden konnten.

Auf Hochtouren laufen bereits die Vorbereitungen für die nächste Blutspende-Aktion, zu der der DRK-Kreisverband Gladbeck am Montag, 14. Mai, einlädt. Da die Stadthalle aufgrund von Umbau- und Modernisierungsarbeiten für einige Monate nicht mehr zur Verfügung stehen wird, findet die Blutspendeaktion dann in der DRK-Geschäftsstelle an der Bottroper Straße 6 in Stadtmitte statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.