DRK Gladbeck; Rettungsdienstfortbildung

Anzeige
Rettungsdienstfortbildung DRK Gladbeck
Gladbeck: DRK Zentrum | Rettungsdienstfortbildung
Thema: Anatomie HERZ

Am Donnerstag, 6.10.2016 stand Rettungsdienstfortbildung auf dem Ausbildungsplan
und das Thema Anatomie Herz.

Warum Fortbildung?

Fortbildung des nichtärztlichen Personals
in der Notfallrettung und im Krankentransport und für den medizinischen Bevölkerungsschutz werden regelmäßig beim DRK Gladbeck durchgeführt.
Die Fortbildung übernimmt das Notfallpädagogische Institut (NPI) aus Essen.
Am Jahresanfang wird der Fortbildungsplan abgestimmt DRK/NPI und die Teilnehmer des DRK Gladbeck erhalten den Fortbildungsplan mit den Themen persönlich ausgehändigt.

Pflichten des Einsatzpersonals

Fortbildung gehört zu den Berufspflichten des Einsatzpersonals. Zum Einsatzpersonal gehören auch Disponenten in der Leitstelle und im Betriebssitz des Unternehmers.

Wieviel Fortbildungsstunden muss es denn sein?

Die Fortbildung muss jährlich mindestens dreißig Zeitstunden umfassen. Sie ist auf die in der Notfallrettung und im Krankentransport wahrzunehmenden Aufgaben (Beifahrer, Fahrer, Leitstelle, Betriebssitz) auszurichten. Abgestellt auf den jeweils überwiegenden Verwendungs- oder Tätigkeitsbereich können entsprechende Abweichungen vorgenommen werden.
Fortbildung muss sein und gibt auch den DRKler für die tägliche Arbeit und im medizinischen Bevölkerungsschutz das notwendige Rüstzeug um für den Notfall gut gerüstet zu sein.

Fortbildung soll Spaß machen

Fortbildung soll auf Spaß machen und so werden die Teilnehmer auch durch die zuständigen Referenten hautnah mit eingebunden und auch mit praktischen Fallbeispielen auf die Notfälle vorbereitet.

Fazit

Übung macht den Meister und Sicherheit im Notfalleinsatz
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.