DRK Gladbeck; Umsonst und Draußen DRK stellte den Sanitätsdienst sicher

Anzeige
Die Einsatzfahrzeuge des DRK Gladbeck bei der Veranstaltung UMSONST und DRAUßEN
Gladbeck: Willy-Brandt-Platz 2 | Umsonst und Draußen DRK stellte den Sanitätsdienst sicher

Mit 8 ehrenamtlichen Einsatzkräften und einen Einsatzleitwagen, einen Rettungswagen und einen Krankentransportwagen stellte die Rotkreuzgemeinschaft Gladbeck den Sanitätsdienst bei der diesjährigen Veranstaltung "UMSONST und DRAUßEN" sicher.

Einige Erste Hilfe Leistungen wurden zwar durchgeführt, die aber ohne einen Transport ins Krankenhaus endeten. Alles war ruhig und feiern war angesagt. Auch der einsetzende Regen in den Abendstunden konnte die gute Laune der Gladbecker nicht beeindrucken und so endete gegen 24 Uhr die Veranstaltung auf dem Rathausplatz.

Vielen Dank auch an die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Rotkreuzgemeinschaft Gladbeck die in Ihrer Freizeit den Sanitätsdienst übernommen haben.
Besonders gefreut hat es die Helferinnen und Helfer, dass viele zu Ihnen kamen und einfach Danke sagten für die Sicherstellung der Ersten Hilfe für den Notfall.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.