DRK Gladbeck; Vielfalt im Roten Kreuz (er)leben und miteinander gestalten

Anzeige
Am Samstag, 11.02.17 waren Gladbecker Rotkreuzler in Münster beim 3. Freiwilligen und Ehrenamtstag

3. Freiwilligen- und Ehrenamtstag

Vielfalt im Roten Kreuz (er)leben und miteinander gestalten

Der 3. Freiwilligen und Ehrenamtstag beim DRK Landesverband in Münster stand im Jahr 2017 unter dem Motto:

Vielfalt im Roten Kreuz (er)leben und miteinander gestalten

Über 200 Rotkreuzler waren der Einladung der Landesrotkreuzleitung gefolgt und nahmen an diesem 3. Freiwilligen- und Ehrenamtstag teil. Aus Gladbeck folgten der Einladung 10 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.
Es ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung - sich auszutauschen, Erfahrungen weiterzugeben, Kontakte knüpfen und für neue Ideen offen zu sein. Gerade dieser 3. Freiwilligen- und Ehrenamtstag konnte die Erwartungen der vielen Teilnehmer aus 38 DRK Kreisverbänden und Ortsvereinen erfüllen.
Die Gladbecker Rotkreuzler waren in verschiedenen Workshops vertreten und arbeiteten tatkräftig mit.

Workshops eine kleine Ausfall mit Gladbecker Beteiligung

Workshop: Wie gewinne ich Interessenten und Spender zur Unterstützung unserer Rotkreuzaufgaben vor Ort ?
Workshop: Social Media als Teil des Komplexen Hilfeleitungssystems - starkes Marketing fördert die Rotkreuzarbeit vor Ort
Workshop: Senior-innen - ein nicht ausgeschöpftes Ehrenamtspotential? Helfende Hände für Nachbarschaftsangebote fördern
Workshop: DRK Strategie-2020 aktiv umsetzen "Menschen helfen, Gesellschaft gestalten - Wir lassen Worten Taten folgen?
Workshop: Vielfalt (er)leben und miteinander gestalten - wie neue Freiwillige erfolgreich einbinden?

Als Feedback kann man kurz zusammenfassen

Jeder Gladbecker Teilnehmer(innen) war begeistert über die vielen neuen Ideen die aufgenommen wurden und nun im Rahmen einer Auswertungsrunde im Gladbecker DRK diskutiert und auch den anderen Gladbecker Rotkreuzlern vorgestellt werden.

Ehrenamt - kein alter Hut

Das Ehrenamt in der heutigen Gesellschaft muss gefördert und auch Spaß machen. Man muss keine Angst haben sich ehrenamtlich zu betätigen und sein Wissen einzubringen. Jeder kann mit machen vom Jugendlichen bis Senior(innen). Jeder kann seine Zeitspende selber bestimmen und aus den vielen Aufgaben seine finden. Alle sind herzlich Willkommen beim DRK in Gladbeck.

Richtiger Weg

Wir Gladbecker Rotkreuzler sind auf den richtigen Weg, dass zeigte auch unsere Beiträge auf dem 3. Freiwilligen- und Ehrenamtstag in Münster.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.