Hermannschule: Hunderte kamen zum Abschlussfest und sagten "Tschüß!"

Anzeige
Hunderte Besucher, darunter viele Ehemalige, bevölkerten den Hof der „Hermannschule“ im Zweckeler Norden. Und vielen Festgästen war eine gehörige Portion Wehmut schon anzumerken.
Gladbeck: Hermannschule Schulstraße | Generationen junger Zweckeler drückten hier als Erstklässler die Schulbank, wurden in die Geheimnisse des Lesens, Schreibens und Rechnens eingeführt. Doch das ist nun Geschichte, denn zum Ende des Schuljahres 2014/2015 schließt die alt-ehrwürdige „Hermannschule“ an der Schulstraße ihre Pforten.

Schon im Jahr 2011 verlor die nördlichste Grundschule Gladbecks ihre Selbstständigkeit, wurde seitdem als „Teilstandort der Pestalozzischule“ geführt. Die Hoffnung, den Schulstandort doch noch retten zu können, zerschlug sich in den Folgejahren. Daher werden ab dem Beginn des Schuljahres 2015/2016 die zuletzt noch verbliebenen beiden Klassen mit ihren Lehrerinnen zur Brahmsstraße umziehen.

Zuvor stieg am vergangenen Freitag aber das große „Abschiedsfest“. Und es kamen hunderte Besucher, um der „Hermannschule“ noch mal „Tschüß“ zu sagen. Viele Ex-Hermannschüler trafen bei dieser Gelegenheit noch einmal alte Klassenkameraden, die man zuvor über Jahre hinweg nicht mehr gesehen hatte.

Eine gehörige Portion Wehmut war einfach spürbar, trotz des unterhaltsamen Programms, das die Organisatoren auf die Beine gestellt hatten. Denn mit der Schließung der „Hermannschule“ wird die Gladbecker Schullandschaft nochmals um einen Standort ärmer.
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.