KGA Am Nattbach e.V. Die offizielle Feier zur 1. Gartenübergabe an Menschen mit Behinderung

Anzeige
Mit dem Recklinghäuser Kreis-Landrat Cay Süberkrüb, den ehemaligen und der amtierenden Appeltatenmajestät sowie den Gartenbewirtschaftern von der Caritas ging man gemeinsam zum Garten, um das Gastgeschenk, einem mit 2-Apfelsorten veredeltem Baum, an seinem zukünftigen Standtort zu übergeben. Foto: Kariger

GLADBECK, KGA Nattbach e.V. | Die Offizielle Feier zur Übergabe des 1. Kleingartens in Deutschland an Menschen mit Behinderungen ging am verg. Samstag, dem 14.09. 2013 in der Multifunktionsgaststätte "Grüne Oase" (gleichz. auch Vereinsheim) der Kleingartenanlage "Am Nattbach e.V." Gladbeck-Hürkamp bravourös über die Bühne.

So konnte zur Eröffnung und der Begrüßungsansprache vom Pressesprecher der KGA, Michael Zurhausen, in der "Grünen Oase" nicht nur die für die Stadt Gladbeck erschienene stellvertr. Bürgermeisterin Brigitte Puschadel begrüßt werden, sondern in die Liste der Gäste reihten sich weiter ein der Landrat vom Kreis Recklinghausen, Cay Süberkrüb, der ebenso als prominenter Gast angesagt werden konnte, wie auch der vertretungsberechtigte Vorstand vom Landesverband der Kleingärtner e.V. mit Wilhelm Spieß, der als Gast der KGA seine Aufwartung am Hürkamp machte.

Es folgten die Vorstellungen der örtlichen Vertreter des Bezirksverbandes der Kleingärtner mit ihrem Vorsitzenden Stephan Winter und Rainer Knubben als Vertreter der Caritas. Natürlich wurden auch die zukünftigen Bewirtschafter des Garten aus der Caritas vorgestellt, die in den nächsten Tagen ihre "Old Shatterhand-Ranch", wie sie liebevoll ihren Garten benannt haben, bearbeiten werden.

Das WHO'S WHO liest sich weiter mit einer großen Abordnung ehemaliger Gladbecker Appeltatenmajestätinnen, die nicht nur einschl. ihrer Initiatorin Ulrike Rodewald begrüßt werden konnten, sondern auch die frisch gekrönte Appeltatenmajestät der Session 2013/14, "Anja Rosengart", besuchte die KGA.
Die Appeltatenmajestätinnen brachten als Gastgeschenk zünftig einen Apfelbaum mit, der mit 2 verschiedenen Apfelsorten veredelt wurde.

Jörg Lier, der Ideengeber dieser 1. in Deutschland bekannten Garten-Aktion für Menschen mit Behinderungen, begrüßte ebenfalls alle anwesenden Gäste und betonte auch gleich die Wichtigkeit, für Menschen mit Behinderungen etwas zu tun. Diese Aussage wurde ebenfalls von allen prominenten Gästen bestätigt.

Nach den Begrüßungsreden gingen neben prominenter Gäste einschl. der KGA-Vereinsführung sowie alle ehemlg. Appeltatenmajestätinnen zum Garten "Old Shatterhand-Ranch", um dort einen veredelten "Appelbaum", ihr mitgebrachtes Gastgeschenk, seinem zukünftigen Standort zu übergeben.

Nach allen offiziellen Reden/Ansprachen gab es draußen kulinarische Grillspezialitäten der international bekannten Köchin "Pia Engel Nixon", während für die musikalische Unterhaltung drinnen die Stimmungsband "Wandervögel" sorgte und Jörg Lier, der 1. Vors. der KGA, im Verlauf des Abends einen "Marsch" mit Pickelhaube, begleitet von der Band, zum besten gab.

Fotos: Kariger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.