Kirchenwahl 2016 – Aufkreuzen für die Gemeinde

Anzeige
Unter dem Motto „Aufkreuzen für die Gemeinde“ bittet die Evangelische Kirche Rentfort ihre Gemeindemitglieder am Sonntag, 14. Februar, zur Wahlurne. An diesem Tag findet nach dem Gottesdienst um 9.30 Uhr in der St. Stephani-Kirche die Wahl des neuen Presbyteriums, also des Leitungsorgans der Gemeinde, statt.
Damit die stimmberechtigten Mitglieder der Gemeinde wählen können, braucht es deutlich mehr Kandidatinnen und Kandidaten, als Plätze. Alle volljährigen Frauen und Männer, die zur Gemeinde gehören, können sich zur Wahl stellen. Wenn sich nur so viele Kandidaten finden, wie Plätze im Presbyterium zu besetzten sind, gelten sie nach dem Kirchenrecht als gewählt.

Dies ist bei der diesjährigen Kirchenwahl bei der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Gladbeck in den Wahlbezirken Zweckel, Mitte und Brauck der Fall.
Im Wahlbezirk Rentfort dagegen gibt es mehr Kandidaten als Plätze.
Zur Wahl stellen sich Jutta Armdt, Werner Mellenthin, Uta Winkler und erstmals die Kandidaten Uwe Pferdehirt und Daniela Manthey-Dworak.
Gewählt werden kann am kommenden Sonntag im Gemeindezentrum St. Stephani an der Söllerstraße 8 von 10.30 bis 12 Uhr und im Gemeindehaus Rentfort an der Schwechater Straße 32 von 14.30 bis 16.30 Uhr. An der Wahl teilnehmen können alle Gemeindemitglieder, die das 14. Lebensjahr vollendet haben und die Zulassung zum Abendmahl besitzen.

Die Mitglieder des Presbyteriums, auch Kirchenälteste genannt, tragen gleichberechtigt mit den Pfarrern echte Leitungsverantwortung. Sie sind zum Beispiel verantwortlich für die Gestaltung des Gemeindelebens und kümmern sich um Mitarbeitende, Gebäude und Finanzen. Das Presbyterium vertritt die Gemeinde im rechtlichen Sinn. Eine seiner wichtigsten Aufgaben ist die Wahl einer/eines Pfarrer/in.
Das Presbyterium wird für vier Jahre gewählt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.