Konstruktive Quartiersarbeit in Rentfort: AWO reagiert auf Bürgerwunsch

Anzeige
Kaffee und Kuchen auf der Sonnenterasse (Foto: Christoph Wojtyczka WAZ)
Gladbeck: AWo Rentfort | Die AWO-Begegnungsstätte in Rentfort-Nord an der Enfieldstraße 243 erhielt zunehmend Anfragen, auch an Samstagen den Cafebereich geöffnet zu haben. Diesem Wunsch hat die AWO entsprochen und daher ab sofort die Öffnungszeiten des Cafes wie folgt geändert:

montags bis donnerstags sowie samstags und sonntags von 14.30 bis 18.00 Uhr.

„Wir weisen noch einmal daraufhin, dass sowohl das Cafe als auch die Begegnungsstätte zwar von der Arbeiterwohlfahrt betrieben werden, sie aber allen Bürgern für einen Besuch und zur Nutzung offen stehen", so AWO-Vorsitzender Norbert Dyhringer. „Eine Mitgliedschaft ist nicht notwendig, vielmehr versteht die AWO ihre Begegnungsstätten als ein Angebote im Sinne eines Stadtteiltreffs, wo mach sich treffen, Spaß haben und informieren kann."

Die Begegnungsstätte im Grünen mit ihrem Cafe, dem großen Saal und seinen anderen Räumlichkeiten ist ein beliebter Treffpunkt bei Vereinen, Verbänden und Privatpersonen. Nicht nur Rentforter sind hier gern gesehene Gäste und Nutzer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.