Sommer- und Nachbarschaftsfest der Braucker SPD

Anzeige
Spaß für die Kinder...

Spaß für die ganze Familie

Am Samstag, 8.8.2015 startet das alljährliche große Sommerfest der SPD Brauck in der AWO – Begegnungsstätte. Und gleichzeitig wird der neu gestaltete Hof eingeweiht. „Ab 14°° Uhr beginnt – bei hoffentlich gutem Wetter – unser beliebtes Fest.“ so György (Schorsch) Angel, Vorsitzender der Braucker SPD. Und er betont, dass das Fest bewusst in die Sommerferien gelegt ist, denn Sommerferien seien für Daheimgebliebene oft ereignisarm.

Spielestraße und Falknerin

So haben die Veranstalter neben einer Spielstraße für Kinder, auf der Preise winken, auch eine Falknerin eingeladen, die mit ihren Vögeln Vorführungen zeigen wird. Und zusätzlich findet dieses Jahr eine große Tombola mit tollen Preisen statt. „Unser Festausschuss hat sich richtig ins Zeug gelegt, damit es neben dem gemütlichen Nachbarschaftsplausch auch Attraktionen auf dem Programm gibt.“ freut sich Angel.
Denn die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass das Sommerfest nicht nur bei Kindern sehr beliebt ist. Auch die Nachbarn kommen immer wieder gerne zu diesem Fest. Denn hier bietet sich die Möglichkeit mal einfach mal mit den Nachbarn zu Sitzen und zu klönen, ganz ohne Stress!

Bier vom Fass, Gegrilltes und Döner

Um das Fest abzurunden sorgen die knapp 30 Helfer um die stellvertretende Vorsitzende und Organisatorin Martina Lumma dafür, dass es auch für das leibliche Wohl an nichts fehlt.
Eine große Kuchentheke und Kaffee, Waffeln, Gegrilltes und Döner sowie Fassbier und andere Kaltgetränke sorgen bei Musik dafür, dass es beim gemütlichen und nachbarschaftlichen Pläuschchen an nichts mangelt. Und das alles zu solidarischen Preisen.
Aber auch politische Gespräche sind möglich, ja sogar gewünscht, denn Bürgermeister Uli Roland, MdB Michael Gerdes und Fraktionsvorsitzender und MdL Michael Hübner sind eingeladen. Und auch die SPD - Ratsmitglieder György Angel, Annette Wünnenberg, und Andreas Pappert werden neben helfenden Tätigkeiten Rede und Antwort stehen und haben für Anregungen immer ein offenes Ohr. Auch Kreistagsmitglied Margitta Opora wird für Gespräche zur Verfügung stehen.
Eingeladen sind alle Brauckerinnen und Braucker. "Aber natürlich freuen wir uns auch über Besuch aus anderen Stadtteilen.“ so der OV Vorsitzende Angel.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.