Spende für Kinderschutzbund

Anzeige
Irene Gosepath und Ingo Wesselborg beim Leeren der „Sammelschweinchen“. (Foto: Foto: privat)
DGB-Ortsverband sammelt über 370 Euro

Gladbeck. Es ist schon Tradition, dass der DGB-Ortsverband Gladbeck die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 1. Mai-Feier in der Mathias-Jakobs-Stadthalle aufruft, für einen guten Zweck zu spenden. Diesmal wurde für den Kinderschutzbund Gladbeck gesammelt. Dabei kamen über 370 Euro zusammen. Diesen Betrag übergab nunmehr der Gladbecker DGB-Chef Ingo Wesselborg, der ehrenamtlichen Vorsitzenden des Kinderschutzbundes Gladbeck, Irene Gosepath. Diese freute sich außerordentlich über die finanzielle Unterstützung des Kinderschutzbundes.

Der Verein ist unter anderem auf Spenden angewiesen, um das vielfältige Angebot aufrechterhalten zu können. Neben dem Angebot einer kontinuierlichen Hausaufgabenhilfe werden auch Flüchtlingskinder betreut sowie verschiedene Projekte wie Kurse für Eltern angeboten. Am Sitz des Kinderschutzbundes Gladbeck, Kirchplatz 8 befindet sich zudem ein „Kleiderladen“, der ebenso lange wie der Ortsverband Gladbeck seit 1979 besteht.
Sämtliche Angebote werden von ehrenamtlichen Kräften begleitet, wobei sich der Kinderschutzbund über weitere ehrenamtlich Engagierte überaus freuen würde. Nähere Informationen über die Angebote und Arbeit des Kinderschutzbundes Gladbeck können auch der Internetseite www.dksb-gladbeck.de entnommen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.