"Tag der Kinderhospizarbeit" auch in Gladbeck

Wann? 10.02.2017

Wo? Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Emscher-Lippe, Kirchpl., 45964 Gladbeck DE
Anzeige
Auch in Gladbeck wird am Freitag, 10. Februar, der "Tag der Kinderhospizarbeit" begangen. (Foto: Kinder- und Jugendhospizdienst Emscher-Lippe)
Gladbeck: Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Emscher-Lippe |

Gladbeck. Auch in Gladbeck gibt es zum diesjährigen "Tag der Kinderhospizarbeit" am Freitag, 10. Februar, wieder Aktivitäten, die vom "Kinder- und Jugendhospizdienst Emscher-Lippe" organisiert werden.

Bereits angelaufen ist die Verteilung von Info-Material und der grünen Bänder an Innenstadt-Einzelhändler. Besagte grüne Bänder werden am Freitag ganztags auch wieder Fahrzeuge der Stadt Gladbeck, des Zentralen Betriebshofes, der Feuerwehr sowie der ELE zieren. Auch Privatleute haben sich entschlossen, ihre Fahrzeuge für die Aktion zur Verfügung zu stellen.

Ab 15 Uhr sind alle Interessenten zu einer "Offenen Begegnung" in den Räumen des "Kinder- und Jugendhospizdienstes" am Kirchplatz in Stadtmitte willkommen. Bei Kaffee, Tee und Waffeln können sich die Besucher im direkten Austausch mit Ehrenamtlichen und Familien über unsere Arbeit und die verschiedenen Möglichkeiten der ehrenamtliche Tätigkeit informieren. Gegen 16.30 Uhr wird eine integrative Musikgruppe gemeinsam mit den Gästen einige Lieder singen, begleitet werden die Kinder dabei von Thomas Alt am E-Piano.

Ende August 2017 wird übrigens der nächste nächste Kurs zur Vorbereitung auf das Ehrenamt starten. Diesbezüglich stellt der "Tag der Kinderhospizarbeit" sicherlich eine gute Gelegenheit dar, sich vor Ort ein Bild von der Arbeit zu verschaffen.

Alle Gladbecker sind darüber hinaus eingeladen, sich ein grünes Band am Kirchplatz 5 (Kinder- und Jugendhospizdienst Emscher-Lippe) abzuholen, um sich am "Tag der Kinderhospizarbeit" mit den betroffenen Familien solidarisch zu zeigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.