Wilhelm-Tell-Schützen freuten sich über Stauder-Pokal

Anzeige
Im Kreise der Sieger: Brauereichef Axel Stauder (mit Armbrust), Horst Beckmann (Sieger Sportschützen, ganz links), Wilhelm Knappe, Hildegard König (Siegerkönigspaar).
Gladbeck: Landstraße 171 | Brauereichef Axel Stauder höchstpersönlich übernahm am Sonntagnachmittag die Siegerehrung beim Armbrustschießen um den Stauder-Pokal“ des Bürgerschützenvereins „Wilhelm Tell“ in Gladbeck-Butendorf.

Geehrt wurden dabei die Sieger beim Bürgerschießen, bei den Sportschützen und den Königspaaren. Bei den Sportschützen setzte sich Horst Beckmann durch, über den ersten Platz bei den Bürgerschützen (offene Klasse) konnte sich Herbert Abe freuen.

Zum Abschluss gab es dann die feierliche Krönung des Siegerkönigspaares, Hildegard König und Wilhelm Knappe vom Gastgeberverein „Wilhelm Tell“. Die Pokale für die Sieger gab es dann aus der Hand von Axel Stauder. Die Essener Stauder-Brauerei unterstützt seit Jahren das traditionsreiche Gladbecker-Armbrustschießen.

„Als Familienunternehmen aus dem Ruhrgebiet engagieren wir uns sehr gerne im Vereins- und Brauchtumswesen. Und dazu gehört auch diese toll organisierte Veranstaltung“, betont Axel Stauder.

Seine eigenen Schussqualitäten schätzt der Brauereichef übrigens eher mäßig ein. „Es war durchaus sinnvoll, dass ich mich auf die Siegerehrung konzentriert habe“, schmunzelt Axel Stauder.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.