„ABGRÜNDE DER PSYCHIATRIE“

Anzeige
Goch: NRW | Buch Nr. 7 ist von mir erschienen:

Ich bin seit nunmehr über 40 Jahren in der Psychiatrie und im Behindertenbereich tätig. Ich habe mir erlaubt, in diesem Buch neuzeitliche Aspekte und die Zustände der Psychiatrie der 1970er und 1980er zu vermengen. Zustände, die in der heutigen Zeit wahrlich nicht mehr tragbar sind, wobei ich mir nicht sicher bin, ob mancherorts derartige Zustände nicht doch vorhanden sind.

Abwertende Bezeichnungen für behinderte oder psychisch kranke Menschen habe ich in Anführungszeichen gesetzt, da ich derartige Begriffe verabscheue. Doch leider waren diese Erwähnungen für das Buch notwendig, da es zumeist dem gebräuchlichen Vokabular des Bürgertums entspricht. Zwar würde das wohl niemand öffentlich praktizieren, doch in des Volkes Kehle gehört es zur Normalität, psychisch Kranke oder behinderte Menschen so geringschätzig zu bezeichnen. Man möge bei den Kritiken nachsichtig mit mir sein, dass ich diese Ausdruckweise benutzte.

Was mich sehr zuversichtlich macht:
- Am 7.7. erscheint offiziell das Buch
- Es ist die insgesamt 7. Veröffentlichung von mirA
- Und zu guter Letzt: Der 7.7.07 ist mein Hochzeitstag

Na, wenn das kein gutes Omen ist !!

Zum Inhalt:
Vladimir Petrow ist ein Langzeitpatient in einer psychiatrischen Klinik. Aufgrund seines langen Aufenthaltes dort und seiner relativen Zuverlässigkeit wurde er von der Klinik als Hausarbeiter fest eingestellt, wobei eine fortlaufende psychiatrische Behandlung gewährleistet ist. Er wird allgemein als lieb und harmlos angesehen.

In den unterirdischen Katakomben jener Klinik jedoch, betreibt Petrow sein geheimes, zweites Leben. Petrow hat die perverse Leidenschaft, sich in dem Labyrinth tummelnde Ratten lebend einzufangen und sie bei lebendigem Leibe auf Holzstäbe aufzuspießen. Unglaubliche Lustgefühle umspülen ihn dabei. Seine Befehle bekommt er, aufgrund akustischer Halluzinationen, vom „Übergeordneten“, der ihm Allmächtigkeit und Weltherrschaft suggeriert, wenn er sich seinen Anordnungen unterwirft, sobald die Zeit dafür gekommen sei.

Und irgendwann umspült ihn die Lust, seine Leidenschaft durch „richtige“ Probanden zu ersetzen. Es verschwinden unter mysteriösen Umständen Menschen von der oberirdischen Welt...


Das Buch ist aufgebaut zu jener Hypothese, dass an Schizophrenie erkrankte Menschen durch die Mentalsuggestion einen Zugang zu anderen Dimensionen haben. Natürlich ist diese Hypothese umstritten und nicht real. Jedenfalls aus heutiger Sicht...

„ABGRÜNDE DER PSYCHIATRIE“ erscheint 07.07.2016, ISBN-13: 978-3945769355, swb media publishing, (Südwestbuch-Verlag)

Folgende Bücher sind bereits von mir in swb media publishing, (Südwestbuch-Verlag) erschienen:

Auge um Auge – 2012, ISBN: 978-3-942661-73-7

Gefangen in der Psychiatrie – 2013, ISBN: 978-3-942661-21-8

Totenfrucht – 2015, ISBN: 978-3-944264-59-2


ABGÜNDE DER PSYCHIATRIE

Die erste Rezension ist bereits da !!


https://www.amazon.de/review/RNMWJXMKP5AFL/ref=cm_...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.