Das Gocher Kastell öffnet sich für die Stringtime

Anzeige
Goch: Kastell |

Am heutigen Samstag, 19. März, öffnet das KASTELL wieder einmal seine Türen für Kinder und Jugendliche aus Polen, den Niederlanden und Deutschland. Die Streicherakademie Stringtime NiederRhein ist auch 2016 fester Bestandteil des Gocher Veranstaltungskalenders in der Osterzeit.

Die hochbegabten Nachwuchsmusikerinnen und -musiker freuen sich auf den Unterricht mit ihren Dozenten und ganz besonders auch darauf, ihr Können bei den Stringtime-Konzerten zu Gehör zu bringen.

Acht ausgewählte TeilnehmerInnen


Das heutige Eröffnungskonzert beginnt um 17 Uhr. Es spielen acht ausgewählte Teilnehmerinnen und Teilnehmer, unter ihnen der 16jährige Johannes Hannemann (Viola) aus Bocholt. Er hat soeben den Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ mit einem ersten Preis abgeschlossen, beim Stringtime-Eröffnungskonzert wird er mit einer Sonate von Rebecca Clark zu hören sein. Weiter stehen auf dem Konzertprogramm Kompositionen von Bach bis Wieniawski, gespielt von Violine, Viola und Cello.
Karten für dieses Konzert gibt es für 10 Euro, ermäßigt 5 Euro. Durch das Programm führt der künstlerische Leiter der Stringtrime NiederRhein, Prof. Gotthard Popp.
Nach dem Eröffnungskonzert am heutigen Samstag gibt es drei weitere öffentliche Stringtime-Konzerte: Donnerstag, 24. März, 19 Uhr, findet das Solistenkonzert in der St. Petrus Kirche Hommersum statt. Es folgen das Kammerkonzert im Kloster Roepaen, Kleefseweg 9, Ottersum, am Freitag,25. März, 19 Uhr, und schließlich am Sonntag, 27. März, um 14 Uhr, das Abschlusskonzert im KASTELL Goch.
Karten gibt es bei der KulTOURbühne der Stadt Goch und an der Abendkasse.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.