Erzählkunst in der Viller Mühle

Wann? 12.03.2017 11:00 Uhr bis 12.03.2017 13:00 Uhr

Wo? Viller Mühle, Viller 27, 47574 Goch DE
Anzeige
Goch: Viller Mühle | Als Matinee präsentieren Karla Krauß u. Karolina Seibold am 12.März um 11 Uhr die älteste Form der Darbietung „Das Erzählen!“ Diese Form ist alt, sehr alt sogar und hat doch nichts von ihrer Fazination verloren. Jetzt auch noch in einem sehr alten Gemäuer, dem Kesselhaus der Viller Mühle. Die beiden schaffen es, mit dem alten
Thema „Männer & Frauen“ Bilder des Erzählten in die Köpfe der Zuhörer
zu produzieren. Es ist, als würde man bei dem Wort Marzipankartoffel
sofort dessen Geschmack und Geruch und auch das Gefühl von einem
Weihnachtsteller wahrnehmen. Der Zuhörer taucht in die Geschichte ein und
kann sogar ein Teil von ihr werden.
Die Stoffe kommen aus unterschiedlichen Epochen und Kulturkreisen. Die
Erzählreise geht von der Bibel bis Boccaccio, vom Rhein bis nach Marokko.
Die beiden sind Mitglied der Goldmund Erzählakademie, die die Wiederbelebung der Erzählkunst fördert.
Zuhören ist angesagt; es verlangsamt das oft stressige Dasein und führt
zur mentalen Entspannung. Zuhören ist heute selbst zu einer Kunst ge-
worden, die man jetzt in der Viller Mühle wieder lernen kann.
Gönnen Sie sich eine Auszeit von Kabarett, Comedy und Witze erzählen und
sie finden wieder zu sich selbst zurück.
Heinz Bömler, Hausherr der Viller Mühle und Lügenmärchenauftischer
wird am Rand dieser Veranstaltung das Beste aus „Viktor Federkiels“
Kolumnen lesen.
Karten im Viller Mühle Shop 15,--Euro
Die Abendkasse ist geöffnet 17,--Euro


Viller Mühle, Viller 27-32, 47574 Goch-Kessel Tel. 02827 925580

weitere Infos www.viller-muehle.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.