Firmkurs im GocherLand

Anzeige
Goch: Gaesdonck | Am 18. und 19. März 2017 wird wieder der Regionalbischof aus Xanten, Wilfried Theising in das Gocher Land kommen, um die Firmung zu spenden. 212 Jugendliche aus den sieben Dörfern Asperden, Hülm, Nierswalde, Kessel, Hassum, Hommersum und Pfalzdorf sind angeschrieben und in dem Brief eingeladen worden zu einem Vorbereitungskurs.
Dazu wird am 10. März 2016 um 19.00 Uhr eine Informationsveranstaltungen für alle diese Jugendlichen und deren Eltern in der Klosterkirche der Gaesdonck stattfinden, wo Inhalt und Ablauf des Kurses vorgestellt werden. Neben traditionellem Unterricht, wo auch Glaubensinhalte vermittelt werden, bietet das Team der Katecheten in dem knapp ein Jahr dauernden Kurs ein vielfältiges Programm, von dem die Jugendlichen sich ein oder mehrere Punkte aussuchen können. Die Bandbreite ist hier von der Auseinandersetzung mit dem Tod und dem Besuch eines Hospizes, der Teilnahme am Katholikentag in Leipzig, der Besuch des Blindenmuseums in Nijmegen, einem Wochenende im Kloster Steyl und einigen anderen Projekten bis hin zu einer Wallfahrt nach Rom.
Ziel all dieser Projekte ist es, kirchliches Leben und christliches Leben aus dem Glauben über das Gebäude Kirche hinaus den Jugendlichen vorzustellen und zu vermitteln.
Vor dem Infoabend sind die Jugendlichen eingeladen zu einem Musical über Karl Leisner, das am 10. März um 17.00 Uhr in der Aula der Gaesdonck von der aus Bayern stammenden Theatergruppe "ESM" aufgeführt wird.
Da die Firmung in der Regel Jugendlichen gespendet wird, die im 9. und 10. Schuljahr sind, wurden diejenigen angeschrieben, die ihrem Alter entsprechend zur Zeit im 8. und 9. Schuljahr sein müssten.
Sollte jemand keine Einladung bekommen haben, kann er sich im Pfarrbüro der Pfarrgemeinde melden bei Pastoralreferent Dieter van Wickeren, Hevelingstr. 110 in Goch, Tel. 02823/2165
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.