Goch im Weihnachtsfieber

Anzeige

Richtig weihnachtlich zu ging es beim Gocher Weihnachtsmarkt. Auf dem beleuchteten Marktplatz standen die winterlichen Hüttchen dicht an dicht und die Besucher kamen in Scharen.

Goch. Wenn Anna-Lena den großen bärtigen Mann mit ihren leuchtenden Augen anschaute, kam man aus dem Schmunzeln nicht mehr heraus. Sie war nur eines von vielen Kindern, denen der Weihnachtsmann auf dem Markt einen Besuch abgestattet hatte. Und der ließ sich mit den Kids natürlich gerne zur Erinnerung fotografieren.
Viel Programm war vorbereitet. So konnte man auf der Bühne am Rathaus den kleinen Sängerinnen und Sängern der Kita an der Niersstraße lauschen. Danach ging der Bummel über den Markt natürlich weiter.
Wer es lieber sportlich mochte, der konnte sich bei der Eisbahn im Zelt im Eisstockschießen versuchen. Beim Firmen- und Vereinswettbewerb belegte das Gocher Wochenblatt den dritten Rang.
Natürlich wurde auch der verkaufsoffene Sonntag fleißig dazu genutzt, die letzten Geschenke vor Weihnachten einzukaufen.
Übrigens: Bei der 3. und letzten Zwischenziehung des Weihnachtsgewinnspiels 2016 wurden auf dem Weihnachtsmarkt in Goch wieder zehn Gutscheine verlost.
Einkaufsgutscheine im Wert von 50 Euro gehen an: Familie Coenen (Goch), Petra Martin (Weeze), Maria Seelen (Goch), Katharina Cox (Westerstede) und Jana Coenen (Goch).
Über Einkaufsgutscheine im Wert von je 20 Euro dürfen sich Ursula Welbers (Goch), Johanna Ruiters (Goch), Anja Kleuren (Goch), Monika Janssen (Goch) sowie Maria Kösters (Goch) freuen. Das Gocher Wochenblatt und der Werbering Goch gratulieren herzlich zu den Gewinnen.
Zum Vormerken: Die große Hauptziehung findet am 15. Januar, ab 11 Uhr im Kastell statt. Alle Teilnehmer haben dann wieder die Chance einen der zahlreichen Einkaufsgutscheine oder sogar den Hauptpreis zu gewinnen. Also, bis zum 31. Dezember 2016 fleißig weiter Gewinnmarken sammeln. Es lohnt sich!
0
1 Kommentar
28.401
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 16.12.2016 | 18:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.